GM/Chrysler

Gemeinsamer Riesen-SUV

Foto: Chevrolet

Die Chrysler Group und General Motors führen Gespräche über die gemeinsame Entwicklung eines großen Geländewagens wie den Chevrolet Suburban. Dies hat das "Wall Street Journal" am Donnerstag (15.2.) in seiner Onlineausgabe berichtet.

Ein Fahrzeug dieser Größe hat die Daimler-Chrysler-Sparte momentan nicht in ihrer Modellpalette. Die Gespräche laufen nach Angaben der Zeitung seit sechs Monaten. Falls eine Vereinbarung erreicht werden sollte, könnte Chrysler Entwicklungskosten sparen.

Die Gesellschaften schauen sich nach Darstellung des "Wall Street Journal" auch die Entwicklung von Kleinwagen an. Dabei könnte die GM Daewoo Auto & Technology genutzt werden, eine südkoreanische GM-Sparte. Sie baut den Chevrolet Aveo für GM. Das Auto wird von GM in verschiedenen Märkten verkauft, einschließlich der USA.

Falls GM und Chrysler sich auf eine gemeinsame Autoentwicklung einigen sollten, wäre die Partnerschaft identisch mit der von Chrysler und Volkswagen. Dabei wird ein auf einem Chrysler-Modell basierender Minivan entwickelt und gefertigt, der von VW angeboten werden wird.

Neues Heft
Top Aktuell Suzuki Ignis 1.2 Allgrip Zulassungen Baureihen November 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel Chevrolet Suburban Vorort-Laster Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker