GM & Ford

Neue Rabatte

GM Logo Foto: GM

Der Preiskrieg auf dem US-Automobilmarkt geht weiter. Wie der weltgrößte Autohersteller General Motors (GM) in Detroit ankündigte, senkt das Unternehmen die Preise für 30 seiner 76 Modelle. Ford, die Nummer Zwei auf dem US-Markt, teilte mit, sein Rabattprogramm "Ford Family Plan" werde bis zum 6. September verlängert.

Ford gewährt Autokäufern auf bestimmte Modelle denselben Rabatt wie seinen Mitarbeitern. Der drittgrößte amerikanische Autobauer Chrysler erwägt eine Verlängerung eines vergleichbaren Verkaufsprogramms, das zunächst bis zum 1. August befristet war. GM will nicht nur Preise senken, sondern bei insgesamt 50 Modellen die Garantieleistungen verbessern, neues Design oder zusätzliche Ausstattungsmerkmale liefern.

"Angesichts der Intensität des Wettbewerbs auf dem Automarkt werden Kaufanreize in der Marketingstrategie von GM weiterhin eine Rolle spielen", sagte der für den Vertrieb in Nordamerika zuständige GM-Manager Mark LaNeve. Im Juni und Juli konnte GM durch aggressive Rabatte seinen Marktanteil ausbauen.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel GM Logo GM setzt weiter auf Nachlass 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu