Foto: General Motors

GM

Neues Assistenzsystem und Display in Entwicklung

General Motors arbeitet an der Entwicklung eines neuen Fahrerassistenzsystems und eines neuen Display-Typs. Beide Technologien sollen Autofahrer entlasten und den Komfort und die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen, wie der Automobilkonzern in Rüsselsheim mitteilt.

Das Assistenzsystem enthält eine adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung sowie einen Spurassistenten. Es soll über Laser-Sensoren Fahrspurabweichungen automatisch korrigieren sowie bei schneller und langsamer Fahrt selbstständig ausreichend Abstand zum Vordermann halten können.

Das ebenfalls in der Entwicklung befindliche Dual-View-Display stellt nach Unternehmensangaben auf einem Flüssigkristallbildschirm je nach Blickwinkel unterschiedliche Bilder dar. Während der Fahrer beispielsweise die Anzeige des Navigationssystems sieht, könne der Beifahrer gleichzeitig auf dem Display einen DVD-Film anschauen. Der Fahrer werde nicht durch bewegte Bilder eines zweiten Monitors abgelenkt und habe alle wichtigen Informationen des Bordcomputers im Blick. Die Serieneinführung beider Technologien werde derzeit vorbereitet, hieß es. Einen Termin nannte General Motors nicht.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
GM Logo
Mehr zum Thema Sicherheit
Volvo Slippery Road Alert
Werkstatt
Ford Zündschlüssel Funkschlüssel
Tech & Zukunft
Porsche 911 Carrera T Touring
Sicherheit