GM

Neues Diesel-Werk in Thailand

Foto: GM

General Motors investiert 445 Millionen Dollar (rund 299 Millionen Euro) in ein neues Motoren-Werk im thailändischen Rayong.

Das knapp 14.500 Quadratmeter große Werk ist die erste Diesel-Produktionsstätte in Südost-Asien. General Motors wird dort ab 2010 Chevrolet-Vierzylinder-Diesel-Motoren für den thailändischen Markt und den Export fertigen. Diese Aggregate - 2,5- und 2,8-Liter-Turbodiesel - sollen auch Marken übergreifend eingesetzt werden.

GM gibt die jährliche Produktion der zusammen mit dem italienischen Motorspezialisten VM Motori entwickelten Antriebe mit 100.000 Einheiten an. Ebenfalls in dem Investment enthalten ist ein Update des existierenden Fahrzeug-Werks in Rayong. Hier soll künftig die kommende Generation des Chevrolet Colorado Pickup für den thailändischen Markt und ebenfalls für den Export vom Band rollen.

Insgesamt bietet GM 22 Diesel-Varinaten in 36 Baureihen weltweit an, mehr als eine Million Diesel-Motoren setzt der amerikanische Konzern im Jahr ab - angefangen vom 1,3-Liter-Vierzylinder-Diesel im Opel Agila bis zum 6,6-Liter-V8 in diversen Vans und Pickup-Trucks.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken