GM

Neues Diesel-Werk in Thailand

Foto: GM

General Motors investiert 445 Millionen Dollar (rund 299 Millionen Euro) in ein neues Motoren-Werk im thailändischen Rayong.

Das knapp 14.500 Quadratmeter große Werk ist die erste Diesel-Produktionsstätte in Südost-Asien. General Motors wird dort ab 2010 Chevrolet-Vierzylinder-Diesel-Motoren für den thailändischen Markt und den Export fertigen. Diese Aggregate - 2,5- und 2,8-Liter-Turbodiesel - sollen auch Marken übergreifend eingesetzt werden.

GM gibt die jährliche Produktion der zusammen mit dem italienischen Motorspezialisten VM Motori entwickelten Antriebe mit 100.000 Einheiten an. Ebenfalls in dem Investment enthalten ist ein Update des existierenden Fahrzeug-Werks in Rayong. Hier soll künftig die kommende Generation des Chevrolet Colorado Pickup für den thailändischen Markt und ebenfalls für den Export vom Band rollen.

Insgesamt bietet GM 22 Diesel-Varinaten in 36 Baureihen weltweit an, mehr als eine Million Diesel-Motoren setzt der amerikanische Konzern im Jahr ab - angefangen vom 1,3-Liter-Vierzylinder-Diesel im Opel Agila bis zum 6,6-Liter-V8 in diversen Vans und Pickup-Trucks.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel GM Wagoner pessimistisch für 2009 GM Verluste bleiben, Wagoner auch
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 GT3 R - Startnummer #4 - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018