GM-Plan

Saab made in USA

Foto: Saab

Der amerikanische Autokonzern General Motors (GM) will Fahrzeuge seiner schwedischen Tochter Saab künftig auch in Nordamerika bauen. Das hat GM-Europa-Präsident Carl-Peter Forster am Mittwochabend (16.3.) bei Saab Deutschland in Rüsselsheim mitgeteilt. Um welche Baureihe es dabei geht, wollte Forster aber noch nicht sagen.

Grund für die Verlagerung sei der starke Euro, der die europäischen Autos in den USA erheblich verteuere. Für Saab sind die Vereinigten Staaten der wichtigste Absatzmarkt. Zur Reduzierung der Kosten hatte GM schon Anfang März angekündigt, das Saab-Mittelklassemodell 9-3 von etwa 2008 an nicht mehr im schwedischen Trollhättan, sondern bei der Schwesterfirma Opel in Rüsselsheim zu bauen. Zum Ausgleich bekommt Saab die Produktion des neuen Cadillac BLS, ein neues Cross-Over-Modell zwischen Jeep und Luxuswagen, nach Schweden. Daneben gibt es von Saab noch das Modell 9-5 in der oberen Mittelklasse.

Trotz der akuten Finanzprobleme von GM hat Forster die Entwicklungspläne für Saab bekräftigt. Die Marke Saab habe einen so guten Ruf, dass GM nicht auf sie verzichten könne, sagte Forster, der zum 1. April auch neuer Saab-Präsident wird. Marketing-Analysen hätten ergeben, dass Autofahrer mit der Marke Saab keine negativen Assoziationen verbänden. Saab-Fahrer gehörten in die höchsten Ausbildungsstufen und Einkommensklassen. Dieses Potenzial dürfe GM nicht ungenutzt lassen. Weil es aber schwierig sei, mit Autoherstellern in der Größenordnung von 100.000 bis 150.000 Fahrzeugen pro Jahr Geld zu verdienen, müssten die Chancen zur Kosteneinsparung im Konzernverbund genutzt und gleichzeitig ein eigener Charakter für Saab geschaffen werden.

Das Trollhättan-Werk von Saab mit rund 5.300 Beschäftigten war im vergangenen Jahr mit 100.000 gebauten Wagen nur knapp zur Hälfte ausgelastet. Saab hat seit der Übernahme durch GM 1990 nur in den Jahren 1993 und 1994 Gewinne gemacht.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Ford Ranger Pick-Up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote