GM revidiert Geschäftsergebnisse für 2001

Foto: General Motors

General Motors hat seine Geschäftsergebnisse für 2001 revidiert, weil der Gewinn aus dem laufenden Geschäft damals um rund 300 bis 400 Millionen Dollar (342 Millionen Euro) oder um 25 bis 35 Prozent zu hoch ausgewiesen worden war.

GM begründete dies damit, dass die Gesellschaft Gutschriften von Lieferanten fehlerhaft verbucht hatte. Dies geht aus Unterlagen hervor, die bei der amerikanischen Wertpapier- und Börsenkommission SEC eingereicht worden sind. Die Investoren sollten sich deshalb nicht mehr auf die Bilanz für 2001 verlassen, teilte das Unternehmen am Mittwoch (10.11.) nach Börsenschluss mit.

GM-Aktien brechen ein

Die Gesellschaft wird auch ihre Bilanzen für spätere Jahre ändern soweit sie von den fehlerhaften Buchungen betroffen sind. Dies dürfte jedoch keinen nennenswerten Einfluss auf die Ergebnisse haben. GM will die Bilanzen korrigieren, ehe der Jahresbericht für 2005 bei der SEC eingereicht wird.

Der angeschlagene Autoriese hatte seit Jahresbeginn wegen tiefroter Zahlen in Nordamerika einen Verlust von 3,8 Milliarden Dollar verbucht. GM kämpft im heimischen Markt mit stark rückläufigen Verkaufszahlen, vor allem bei den lukrativen großen Geländewagen und Pickups. Grund sind die hohen Treibstoffpreise. Vor allem die Autohersteller aus Fernost machen GM schwer zu schaffen. Hinzu kommen hohe Tarif-, Krankenversicherungs- und Betriebsrenten -Kosten.

Die GM-Aktien waren am Mittwoch weiter um 4,8 Prozent auf 24,63 Dollar und damit auf den niedrigsten Stand seit 13 Jahren abgesackt. Sie hatten gegen Ende 2004 noch bei 40,82 Dollar gelegen. Sie haben seither knapp 40 Prozent an Wert verloren.

Die Rating-Agentur Fitch hat nach US-Medienberichten die bereits mit Schrottanleihen-Status bedachten GM-Anleihen nochmals heruntergestuft. Die in einem Insolvenzverfahren befindliche ehemalige Autoteile-Sparte Delphi könnte GM bis zu zwölf Milliarden Dollar an möglichen Verpflichtungen kosten.

Neues Heft
Top Aktuell Semcon ATC-System automatisch anhängen Semcon ATC-System Anhänger vollautomatisch anhängen
Beliebte Artikel GM Logo Streikgefahr GM baut vor GM Milliarden-Verlust - 25.000 Jobs weg
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu