GM

Verlust-Korrektur

GM Logo Foto: GM

General Motors (GM) hat die Verlustangaben für das zweite Quartal rückwirkend nach oben korrigiert. Wie der weltgrößte Autokonzern am Dienstag (1.8.) mitteilte, wurde der Verlust für das zweite Quartal um 200 Millionen Dollar auf 3,4 Milliarden Dollar erhöht.

Der Verlust pro Aktie wurde jetzt auf 5,97 Dollar beziffert gegenüber einer am 26. Juli genannten Verlustzahl von 5,62 Dollar.

GM begründete die rückwirkende Korrektur seiner Quartalszahlen mit einer von 490 auf 690 Millionen Dollar erhöhten Belastung nach Steuern wegen des anstehenden Verkaufs der Beteiligung (51 Prozent) an der Finanztochter GMAC (General Motors Acceptance Corporation).

GM kündigte außerdem an, dass sich der GMAC-Verkaufsabschluss bis 2007 verzögern könnte. GM will die Mehrheitsbeteiligung an seiner lukrativen Finanztochter an ein Konsortium unter Führung der Investmentfirma Cerberus Capital verkaufen.

Der Autoriese verwies auf ein am 28. Juli von der amerikanischen Behörde FDIC (Federal Deposit Insurance Corporation) angekündigtes sechsmonatiges Moratorium für bestimmte Anträge oder endgültige Entscheidungen im Rahmen des Bankkontrollgesetzes. GM arbeite mit dem Konsortium zusammen, um eine Verzögerung des Abschlusses bis 2007 zu vermeiden. GM wollte die Transaktion ursprünglich bis Jahresende über die Bühne bringen.

Neues Heft
Top Aktuell Suzuki Ignis 1.2 Allgrip Zulassungen Baureihen November 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel GM Logo GM Wieder Milliardenverlust Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker