GM

Weitere Investitionen

GM Logo Foto: GM

Der nach Milliardenverlusten schwer angeschlagene US-Autokonzern General Motors (GM) investiert 500 Millionen Dollar (420 Millionen Euro) in ein großes Getriebewerk.

In Toledo im US-Bundesstaat Ohio soll unter anderem ein neues Treibstoff sparendes Sechsgang-Automatikgetriebe für große Geländewagen und Nutzfahrzeuge produziert werden, teilte GM am Montag (28.2.) mit. Weitere 100 Millionen Dollar will GM an anderen Standorten investieren, die an der
Fertigung des Getriebes beteiligt sind. GM hatte nach den Verlusten einen massiven Stellenabbau in den USA und die Schließung mehrerer Werke angekündigt.

Bisher werden in Toledo nur Viergang-Automatikgetriebe gefertigt. Das große Getriebewerk hat eine Nutzfläche von rund 160.000 Quadratmetern und beschäftigt insgesamt 3.440 Mitarbeiter. Davon sollen 900 Mitarbeiter das neue Sechsgang-Getriebe produzieren.

Die Investition wird Renovierungsarbeiten und eine Erweiterung der Getriebefabrik um 36.000 Quadratmeter beinhalten. Der Baubeginn ist für Juli dieses Jahres geplant und Ende 2008 soll die Fertigung des neuen Getriebes beginnen.

Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A.
Beliebte Artikel Delphi Weitere Verhandlungen mit GM Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker