Opel
24 Bilder

GM Zukunft

Opel lässt den Calibra auferstehen

Der Opel Calibra hatte in den 90er Jahren eine große Fangemeinde und feierte in der DTM und in der ITC große Erfolge. 1997 wurde er nach rund 240.000 gebauten Fahrzeugen eingestellt. Jetzt gab GM Europa-Chef Reilly Medienberichten zufolge bekannt: Der Calibra wird wiederbelebt.

Diese Nachricht dürfte die Opel-Fangemeinde freuen, wartet sie doch seit dem Produktionsende des Opel Calibra im Jahr 1997 auf einen Nachfolger des 4,49 Meter langen Sportcoupés. Mit der Neuauflage des Calibra könnte die Marke mit dem Blitz zum Angriff gegen BMW 3er Coupé, Audi A5 und den neuen Mercedes CLC blasen, welchen die Schwaben 2013 präsentieren werden.

Opel Calibra OPC mit rund 325 PS und Allradantrieb

Als Basis für den neuen Opel Calibra soll das Mittelklasse-Modell Insignia dienen, mit dem sich der neue Rüsselsheimer auch die Motoren teilen wird. Dabei soll das Sportcoupé auch mit Dieselmotoren erhältlich sein. Als sportliches Topmodell ist eine OPC-Version geplant, die über Allradantrieb und den bekannten 2,8-Liter-V6 verfügen dürfte. Letzterer leistet im Opel Insignia OPC 325 PS.

Laut GM Europa-Chef Nick Reilly wird sich das Design des neuen Opel Calibra an die Studie Opel GTC Concept anlehnen, die Opel auf dem Genfer Automobilsalon 2007 präsentiert hatte. Mehr Details zum neuen Familienmitglied machte Reilly noch nicht.

Mehr Informationen zum ersten Opel Calibra und eine Kaufberatung gibt's bei unserer Schwesterseite www.motor-klassik.de.

Calibra als Einsatzfahrzeug für den DTM-Einstieg?

Der Opel Calibra wurde von 1990 bis 1997 gebaut. Er war mit Vier- und Sechszylindermotoren erhätlich, die zwischen 115 und 204 PS mobilisierten. Der Opel Calibra 2.0i Turbo verfügte zudem über Allradantrieb. In der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft sowie in der International Touring Car Championship (ITC) feierte der Calibra zahlreiche Motorsport-Erfolge. Unter anderem kürte sich Manuel Reuter 1996 am Steuer des Opel Calibra zum letzten Meister der ITC.

Die Bekanntgabe über eine Neuauflage des Calibra heizt die Spekulationen über einen neuerlichen DTM-Einstieg von Opel an. Angeblich sollen die Rüsselsheimer bereits ein Konzept zum Einstieg in die Deutschen Tourenwagen Masters für das Jahr 2012 ausgearbeitet haben. Der neue Calibra könnte dabei als ideales Einsatzfahrzeug dienen.

Mehr Informationen zum ersten Opel Calibra und eine Kaufberatung gibt's bei unserer Schwesterseite www.motor-klassik.de.

Umfrage

Wünschen Sie sich einen Nachfolger für den Opel Calibra?
5 Mal abgestimmt
Ja, auf jeden Fall!
Nein, bitte nicht!
Ja, aber bitte nicht mit dem Design der GTC-Studie.
Interessiert mich nicht.
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Blitzer Smartphone Topview Kamera Verkehr Recht Bußgeld Strafe Jetzt auch schlaue Smartphone-Blitzer in den Niederlanden Niederländische Polizei blitzt Handysünder am Steuer

Millionenfache Überwachung von Autofahrern beginnt.

Opel Calibra
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Opel Calibra
Mehr zum Thema Nick Reilly
Opel Werk Antwerpen, Opel Logo
Verkehr
Karl-Friedrich Stracke
Verkehr
Nick Reilly
Verkehr