GMC Sierra Hybrid

Spar-Pickup

Foto: GM 5 Bilder

Dem Denali-Concept stellt GM auf der Chicago Auto Show die Hybrid-Version des Sierra zur Seite. Mit dem Two-Mode-System unter der Haube soll der Pickup künftig 25 Prozent weniger Kraftstoff benötigen.

Im Stadtbetrieb sollen nach GM-Angaben sogar rund 40 Prozent eingespart werden können, die ursprünglichen Attribute wie Kraft, Zuladung und Anhängelast dagegen erhalten bleiben. Der Öko-Antrieb besteht dabei wie im Chevrolet Silverado/Tahoe Hybrid aus einem Sechsliter-V8 mit 332 PS und 497 Nm Drehmoment, der von einem Batterie gespeisten E-Motor unterstützt wird. Auch hier wird beim Bremsen Energie zurückgewonnen und wieder der 300 Volt-Batterie zugeführt.

Der Sierra-Hybrid soll noch im vierten Quartal 2008 bei den US-Händlern stehen. Erhältlich ist er dann in der viertürigen Crew Cab-Ausführung, wahlweise mit Front- oder Allradantrieb. Mit an Bord sind außerdem serienmäßig ESP, Anhänge-Vorrichtung, Frontairbags, seitliche Vorhangairbags und Reifen mit geringerem Rollwiderstand im Format 265/65 auf 18 Zoll-Felgen.

Live Abstimmnung 0 Mal abgestimmt
Pickups mit Hybrid-Antrieb - Ihre Meinung?
Sind die Zukunft
Sind mir so egal
Sind einfach nur überflüssig
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote