Golf-Gegner von BMW

Einer wie keiner

Foto: Nextline

BMW, erprobt im Besetzen von Nischen, lässt den 1er los. Ab September 2004 soll er mit bewusster Abkehr von Konventionellem in der Kompakt-Klasse den Premium-Platzhirschen VW Golf, Audi A3 und Mercedes A-Klasse das Revier streitig machen.

Das Rezept: Längsmotor und Heckantrieb statt Quermotor und Frontantrieb - kombiniert mit einer dynamisch-flachen Silhouette. Wo andere mit höher bauenden Karosserien das letzte Literchen Innenraumvolumen einfangen, legt BMW ein knallhartes Bekenntnis zur Motorhaube ab.

Langgestreckt und flach, prägt sie den optischen Eindruck, ebenso wie die hohe Gürtellinie. Gekrönt wird der andersartige Auftritt von der mittlerweile BMW-typisch geschwungenen Schwellerpartie sowie einer markanten Lichtkante unterhalb der Fensterlinie.

Vorerst nur mit Vierzylinder-Motoren

Schlackenfrei und knackig unterbietet der rund 4,25 Meter lange 1er den Golf in der Höhe um acht Zentimeter. Im Klassenvergleich Spitze ist dagegen der Radstand von 2,65 Meter. In Kombination mit den kurzen Überhängen ist der kleine BMW somit optisch bestens fürs Kurvenwetzen gerüstet. Technisch ebenso - viele Teile entsprechen denen des neuen 3ers.

Zunächst sind nur Vierzylinder im Angebot: zwei Benziner mit 1,6 und 2,0 Liter Hubraum sowie zwei Diesel. Die Benziner - mit Valvetronic, aber ohne Direkteinspritzung - leisten 115 beziehungsweise 143 PS, die Diesel 115 und 150 PS. Den Wunsch nach mehr befriedigen die Münchner zunächst mit einer rund 240 PS starken Turboversion des Benziners - genau das Richtige für den Anfang 2005 erscheinenden Zweitürer, dem noch ein ebenfalls zweitüriges Coupé folgt. Beide werden - ebenso wie ein mögliches Cabrio mit Stoffdach sowie ein Roadster - als 2er firmieren.

Auch an einen Kombi wird gedacht. Einen Van wird es allerdings nicht geben. Trotzdem hofft man darauf, pro Jahr etwa 150.000 Autos der neuen Baureihe verkaufen zu können.

Lesen Sie alles über den BMW 1er sowie über den 5er Touring und das Mini Cabrio in der neuesten Ausgabe von auto motor und sport, die ab heute (18.2.) im Handel ist.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Lust am Laster Neuer BMW 5er Touring Genf BMW bringt den Diesel-Über-Hammer
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu