Golf-Studien vom Lehrling

Foto: VW 8 Bilder

VW-Auszubildende haben zwei serienmäßige Golf mit zahlreichen Zutaten aus dem Konzernregal zu den einzigartigen Tuning-Studien Orange Speed und Yellow Speed veredelt.

Die Namen der Studien ergeben sich aus den Effektlacktönen Orange und Gelb, die sonst nur bei den italienischen Supersportwagen der Marke Lamborghini erhältlich sind.

Abgesehen von diesen exklusiven Farben mit den exotischen Namen Giallo Midas und Arancio Borealis besticht das Exterieur der Golf-Studien durch einen mittig angeordneten Edelstahl-Sportendschalldämpfer, einen Chromgrill, verchromte Außenspiegel sowie 18-Zoll-Felgen vom Phaeton.

Im Interieur der Autos findet sich eine modifizierte Top-Sport-Sitzanlage in Leder und Alcantara. Die Ziernähte der Lederausstattung und die Dekoreinlagen sind in Wagenfarbe gestaltet. Die Studie Orange Speed ist im Volkswagen Pavillon der Autostadt Wolfsburg zu sehen. Der Golf Yellow Speed steht unterdessen im Zoon Center, der Volkswagen Autolounge im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel JE Design Kraft- und Optik-Kur für Golf IV Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu