Google bringt Update

Android Auto für alle

Android Auto Foto: Google

Mit einem Update des Android-Betriebssystems will Google Android Auto in jedem Auto verfügbar machen, unabhängig vom Entertainmentsystem im Fahrzeug.

Fast zwei Jahre war die Verfügbarkeit von Android Auto aufgrund weniger kompatibler Autoradios extrem eingeschränkt Das soll sich jetzt ändern.Mit Android Auto 2.0 sollen nun auch Fahrer älterer Modelle die App Android Auto nutzen können. Mit dem Update läuft Android Auto direkt auf dem Handydisplay – und damit in jedem beliebigen Wagen. Einzige Voraussetzung ist Android-Version 5.0 (Lollipop) oder höher. Die App lässt sich so einrichten, dass sie automatisch startet, wenn das Telefon per Bluetooth mit dem Fahrzeug verbunden wird. Gesteuert werden können sollen so unter anderem Navigation, Musik oder Kommunikation im Auto.

Software-Update in den kommenden Wochen

Google will das Update nach und nach in den nächsten Tagen in rund 30 Ländern veröffentlichen. In den kommenden Wochen soll zudem die Sprachsteuerung erweitert und verbessert werden. So sollen mehr Apps direkt per Sprachbefehl aufgerufen und genutzt werden können.

Bislang benötigten Android-Nutzer ein kompatibles Infotainmentsystem im Auto, um Android Auto nutzen zu können. Per USB-Kabel mit dem System verbunden, zeigt es dann Navihinweise via Google-Maps, Musikstreaming-Apps oder Messenger-Services an. Die Bedienung erfolgt per Touchscreen, Sprachsteuerung oder über Knöpfe des Infotainmentsystems im Auto.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote