Grammer mit Stellenabbau

Foto: Grammer

Der Autozulieferer Grammer will mehrere hundert Arbeitsplätze in ausländischen Werken abbauen. Der neue Vorstandsvorsitzende Rolf-Dieter Kempis kündigte in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" an, dass zwischen 450 und 700 Stellen gestrichen werden sollen.

In den deutschen Werken solle es höchstens einen Stellenabbau im Rahmen der normalen Fluktuation geben und keine Kündigungen. Von den weltweit rund 9.000 Mitarbeitern sind etwa 2.500 in Deutschland beschäftigt. Der Hersteller von Sitzen und Anbieter anderer Fahrzeug-Innenausstattung soll künftig effizienter produzieren und internationaler ausgerichtet werden.

Eine genaue Zahl und einen Zeitplan gebe es für die Stellenstreichungen noch nicht, ergänzte eine Sprecherin der Grammer AG am Montag (22.10.) am Stammsitz in Amberg. Mit der Maßnahme solle die Rentabilität im Konzern erhöht werden. Kempis, der zum 1. August vom Aufsichtsrat auf den Grammer-Chefsessel gewechselt ist, will die größte Unternehmenssparte Automotive neu organisieren.

Bis 2009 werde eine Milliarde Euro Umsatz und ein Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von mehr als 50 Millionen Euro angepeilt, sagte Kempis dem Blatt. Grammer hatte im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von 881 Millionen Euro und ein EBIT von knapp 39 Millionen Euro erreicht.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika 10/2018, CUPRA Ateca Unterwegs im CUPRA Ateca Kraft und Design begeistern Barcelona
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu