01/2015, BYD Tang Hybrid SUV BYD
11/2019, Audi E-Tron 55 Quattro Modellpflege
BMW i3 (2018) Facelift
BMW i3S (2018)
Citroen C-Zero 82 Bilder

Größter Elektroautobauer 2016

BYD schlägt Tesla deutlich

Der größte Elektroautobauer der Welt war im Jahr 2016 nicht Tesla, sondern der chinesische Autohersteller BYD. Das geht aus einer Analyse von Bloomberg New Energy Finance hervor.

Nach der Bloomberg-Analyse kommt BYD im Jahr 2016 auf 102.500 Fahrzeugauslieferungen weltweit. Tesla kommt nach eigenen Angaben auf 76.230 verkaufte Elektroautos. Der Hauptmarkt von BYD ist China, Tesla verkauft die meisten seiner Modelle in Nordamerika.

Bei den Umsätzen liegen allerdings die Kalifornier klar vor den Chinesen. Nach Schätzungen von Bloomberg erzielte Tesla 6,35 Milliarden Dollar mit seinen Elektroautoverkäufen im Jahr 2016, BYD kam auf 3,88 Milliarden Dollar mit seiner Elektroautosparte.

Würde man die neue Allianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi zusammenrechnen, so käme diese auf insgesamt 104.460 E-Autos - und lägen damit an der Spitze.

Tesla Model S ist bestverkauftes Elektroauto

Auch in der Hitliste der verkauften Elektroautos hat Tesla nach Bloomberg-Informationen die Nase vorn. Bestverkauftes E-Auto der Welt soll demnach das Tesla Model S sein. Auf Rang zwei folgt der Nissan Leaf und erst auf Platz drei steht mit dem Tang das erste BYD-Modell. Tesla hat mit dem Model S und dem Model X zwei Modelle in den Top 10, BYD kommt mit dem Tang, dem Qin PHEV und dem E6 auf drei Modelle.

01/2015, BYD Tang Hybrid SUV

Insgesamt sollen 2016 weltweit rund 700.000 Elektroautos verkauft worden sein. BYD kommt dabei auf einen Marktanteil von 15 Prozent, Tesla steht bei 11 Prozent. Für das Jahr 2017 erwartet Bloomberg ein E-Automarkt-Wachstum von 39 Prozent.

Mehr zum Thema Elektroauto
NCE Tesla Model 3 Cabrio
E-Auto
Weltpremiere Tesla Roadster (2020)
Neuheiten
05/2020, Maserati MC20 Stirling Moss Tribut
Neuheiten