Tiguan XL, Heckansicht Christian Schulte

Großer Skoda-SUV ab 2016

Basis liefert der neue Tiguan

Der größere Skoda-SUV, den Skoda-Chef Winfried Vahland Anfang Dezember in einem Interview mit auto motor und sport angekündigt hatte, wird voraussichtlich 2016 auf den Markt kommen.

Wie auto motor und sport aus Skoda-Kreisen erfuhr, soll der Geländewagen, der oberhalb des Yeti rangiert, auf dem neuen VW Tiguan basieren, der 2015 kommt.

Skoda-SUV auch als Siebensitzer

Der noch namenlose Viertürer wird 4,60 Meter lang und damit 10 Zentimeter länger als die Basisversion des Tiguan. Der Skoda-SUV soll zwischen 500 und 1.800 Liter Laderaum bieten. Fünf Erwachsene sollen bequem Platz finden. Außerdem soll der SUV als Extra – wie auch der Tiguan – über zwei zusätzliche Klappsitze im Heck verfügen und damit sogar bis zu sieben Plätze bieten.

Die Motorenpalette umfasst beim Start je zwei Benziner (140/180 PS) und Diesel (150/184 PS), wobei die schwächeren Versionen mit Frontantrieb, die stärkeren serienmäßig mit Allradantrieb geliefert werden. Die Preise liegen auf dem Niveau des neuen Superb und werden bei voraussichtlich 25.000 Euro beginnen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Skoda Karoq Skoda Karoq (2017) Der kompakte SUV im Fahrbericht

Der Skoda Karoq kommt Ende des Jahres auf den Markt.

Skoda
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Skoda
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Erlkönig Audi RS Q3 Sportback
Neuheiten
Erlkönig Mercedes-AMG GLB 45
Neuheiten
Audi AI:TRAIL quattro
E-Auto