6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gullwing Ciento Once

Auferstehung des Mercedes C111

Gullwing America Ciento Once Mercedes C111 Foto: GWA 25 Bilder

Der legendären Mercedes C111 hat ein Revival verdient - dieser Meinung ist Arturo Alonso, Chef der amerikanischen Tuning-Schmiede Gullwing America.

09.01.2011 Holger Wittich

Also hat der Amerikaner einen ersten Prototypen unter dem Namen Ciento Once aufgelegt, der sich optisch sehr eng an den Rekord-Renner aus den 70er orientiert. Tiefgezogene Front und natürlich Fügeltüren lassen den Ciento Once als Klon des C111 erscheinen.

Unter der Haube des Ciento Once arbeitet ein V12

Nur unter der Haube hat sich Gullwing America nicht an das Original gehalten. Statt eines Wankelmotors mit bis zu 370 PS, wie er im C111 Typ I oder II verbaut war, kommt ein V12-Motor aus dem Hause Mercedes zum Einsatz, der 408 PS leistet. Das Mercedes-Triebwerk, das in den 90ern entwickelt wurde, verrichtet unter anderem noch seinen Dienst im Pagani Zonda.

Unter der handgefertigten Alu-Karosserie des 1,4 Tonnen schweren Gefährts ist ein optimiertes und verstellbares Fahrwerk verbaut sowie eine Bremsanlage aus dem Mercedes S 55 AMG - Gott hab ihn selig. Den Kontakt zur Straße halten 19 Zöller an der Vorderachse mit Reifen der Größe 265/35/ sowie 20 Zoll große Leichtmetallfelgen mit 295/30-Pneus an der Hinterhand. Den Kontakt zu den 70ern hält indes das Interieur.

Interieur aus den 70ern

Schmale Sportsitze im Karo-Look, flächiges Armaturenbrett, großes Lenkrad. Ein paar Konzessionen an die Neuzeit gibt es jedoch auch. Der Ciento Once von Gullwing America trägt ein Navigationsbildschirm, Alu-Pedale sowie illuminierte Einstiegsleisten. Und natürlich Flügeltüren, denn diese hat sich die Firma Gullwing nicht nur in den Namen geschrieben. Bereits 2009 wurde eine spektakuläre Mercedes 300 SL Replika mit Motoren aus dem Mercedes SLK 55 AMG aufgelegt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden