GVO

Monti bleibt unbeugsam

EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti hat seine Pläne zur Neuordnung des Autovertriebs verteidigt.

EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti hat seine Pläne zur Neuordnung des Autovertriebs verteidigt. Der Kommissar beharre auf einer endgültigen Niederlassungsfreiheit für Europas Autohändler, sagte eine Sprecherin Montis nach dessen Treffen mit dem deutschen Kanzleramtschef Walter Steinmeier am Freitag (21.6.) in Brüssel. Eine Revisionsklausel wolle Monti nicht akzeptieren.

Bestätigt sieht sich der Kommissar in dieser Haltung durch die Beratungen der vergangenen Wochen: Die Mehrzahl der Mitgliedsländer habe sich dabei für den Vorschlag der Brüsseler Wettbewerbshüter ausgesprochen, sagte ein enger Mitarbeiter Montis. Die Kommission will die endgültige Regelung am 17. Juli präsentieren.

Derzeit werde noch über die Dauer der Übergangsfristen diskutiert, hieß es in der Behörde. Denkbar sei ein Zeitraum zwischen drei Monaten und drei Jahren. Monti wolle aber jetzt festlegen, wie künftig die Niederlassungsfreiheit geregelt werden solle. Nach seiner Einschätzung verhindert die derzeitige Regelung, dass Autohändler mit ihren Stammrevieren in einen echten Preiswettbewerb treten.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel GVO Ein denkbares Szenario 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu