6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Hankook Ball Pin Tyre und Designreifen

Kugelrunde Reifenzukunft

Hankook Ball Pin Tire Foto: Hankook 7 Bilder
IAA 2017

Der Reifenhersteller Hankook stellt auf der diesjährigen IAA in Frankfurt im Rahmen seiner Kampagne „The Next Driving Lab“ den um 360° drehbaren „Ball Pin Tyre“ sowie weitere Designreifen vor.

14.09.2017 Uli Baumann

Die Kampagne wurde 2013 ins Leben gerufen und soll fortschrittliche, zukunftsorientierte Technologien entwickeln, die ein futuristisches Fahrerlebnis bieten.

Hankook Ball Pin Tire Foto: Hankook
Hankook Ball Pin Tyre: Fährt auf einem Kugelreifen und kann nicht umfallen.

Der „Ball Pin Tyre“ ist ein Reifen, der sich in einem Kreis von 360° drehen und damit auch Kurven im rechten Winkel nehmen und im Slalom fahren kann. Damit der „Ball Pin Tyre“ das leisten kann, hat Hankook das Fahrzeug mit einem fortschrittlichen Gyroskop und drei Allseitenrädern ausgestattet. Das Gyroskop und der Gyrosensor messen und erkennen den Winkel des Fahrzeugs im dreidimensionalen Raum, um das Gleichgewicht zwischen Karosserie und Reifen zu bewahren. Darüber hinaus bietet die Präzisionssteuerung der drei Allseitenräder dem Fahrer die Freiheit, bei jeder Geschwindigkeit angepasst zu fahren.

5 Mal Reifenzukunft

Zudem zeigt Reifenhersteller Hankook auf der IAA 2017 in Frankfurt fünf futuristische Konzeptreifen. Die Reifen wurden unter dem Thema „Connect to the Connected World“ entwickelt, mit dem das Unternehmen mögliche innovative Reifentechnologien für die Mobilität der Zukunft skizzieren will. Dazu gehören Mobilitätskonzepte wie Car-Sharing, autonomes Fahren und vernetzte Fahrzeuge.

Im Rahmen des Projekts „Design Innovation 2016“ – einem Förderprogramm des Unternehmens für weltweit führende Design-Universitäten ‒ kam es zu einer Zusammenarbeit mit der University of Cincinnati, um die fünf futuristischen Konzeptreifen zu entwickeln. Das Ergebnis sind der „Magfloat“, ein Fortbewegungsmittel auf Basis von Magnetfelderweiterungen, der „Flexup“, der Treppen steigen kann, sowie der „iPlay“, ein Zweirad mit flexibler Aufhängekonstruktion. Der „Shiftrac“ bietet hervorragende Kurveneigenschaften, während bei „Autobine“ die Reifen gemäß der Anzahl der Passagiere automatisch angebracht bzw. losgelöst werden können.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden