Hape Kerkeling

Hallo Taxi

Foto: dpa

Aus dem Lokaljournalisten Horst Schlämmer wird der Taxifahrer Günther Warnke. Hape Kerkeling (43) hat seine monatelange "Kreativpause" unterbrochen und am Donnerstag (6.3.) in Düsseldorf seine neue Comedy-Serie "Hallo Taxi" vorgestellt.

Als Taxifahrer strapaziert er dabei die Nerven seiner Fahrgäste, deren Gesichtszüge von sechs versteckten Kameras festgehalten werden. "Nicht am Gast gehen", blafft er etwa Bernhardiner-Hündin "Peggy" an, die schon mal trotz Fahrgast mitfahren darf. RTL sendet vom 5. April an Samstags um 22.15 Uhr die sieben Folgen von "Hallo Taxi".

Die Dreharbeiten seien durch seinen Bekanntheitsgrad deutlich in die Länge gezogen worden: "Bei 50 Fahrten bin ich 20 Mal erkannt worden", sagte Kerkeling, der seine Pause auch noch dieses Jahr fortsetzen will. "Ich hatte das Gefühl, es gibt beim Publikum einen Horst-Schlämmer-Overkill." Außerdem habe er nach einem Hörsturz auch auf die Warnzeichen seines Körpers gehört. Die Figur des schmuddeligen Lokalreporters aus Grevenbroich will Kerkeling aber nicht beerdigen: "Schlämmer wird schon wieder auftauchen. Dafür macht er mir zu viel Spaß."

Seine Zukunftspläne lässt der Komiker aber weiterhin im Dunkeln: "Ich werde 2009 mit etwas Neuem auftauchen." Kerkeling wird derweil von mehreren Fernsehsendern umworben und sogar als Nachfolger von Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass...?" gehandelt. "Das ist ein Gerücht", sagte Kerkeling. "Die Frage stellt sich gar nicht. Thomas Gottschalk und "Wetten, dass...?" sind eine Einheit." Auch für die ARD-Fernsehlotterie war der Komiker schon im Gespräch: "Das hat die ARD schon dementiert, stimmt also auch nicht." Wenn es eine Rolle gebe, in die er gerne schlüpfen würde, dann sei es die von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch RTL ist an Neuem von Kerkeling interessiert. "Wir sind mit ihm im Gespräch", sagte RTL-Comedy-Chef Holger Andersen.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Schumi übernimmt Taxi 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu