Mercedes Sprinter Hartmann Vansports

Der schnelle Camper

04/2017 Mercedes Sprinter Hartmann Vansports Foto: Hartmann Tuning 22 Bilder

Tuner Hartmann ist mit seiner Firma Vansports auf das Tuning von Nutzfahrzeugen spezialisiert. Aktuell wurde ein Mercedes Sprinter zu einem sportlichen Camper umgebaut.

Basis für den Camper-Umbau ist ein Automatik-Sprinter 316 CDI Kombi mit 3.665 mm Radstand, Hochdach und zwei Klimaanlagen. Für den sportlichen Look wurde der Sprinter mit dem Aerodynamikkit SP6, der unter anderem eine neue Frontschürze, neue Seitenschwellerverkleidungen sowie eine neue Heckschürze umfasst, aufgewertet. In die Radhäuser packt Hartmann Leichtmetallfelgen, die in 18, 19 und 20 Zoll Durchmesser zu haben sind. Abgerundet wird die Verwandlung durch eine Metallic-Sonderlackierung in mattem Anthrazitgrau, die auch alle Anbauteile umfasst. Dazu gibt es ein dezentes, geklebtes Streifendekor.

Aber Hartmann setzt beim Camper auch auf innere Werte. Die Wände und das Dach wurde entdröhnt und verkleidet. Ein Alu-Systemboden nimmt die Einzelsitze sowie der Camper-Möblierung auf.

04/2017 Mercedes Sprinter Hartmann Vansports Foto: Hartmann Tuning
Das Mobiliar sitzt auf einen Schienensystem.

Es folgen drei verschiebbare Einzelsitze, wobei der Beifahrersitz über eine Drehkonsole verfügt. Sämtliche Sitzmöbel sind mit schwarzem Leder und Kontrastnaht mit Waffelmuster bezogen. Armaturenbrett und Türtafeln tragen Leder- bzw. Alcantara-Oberflächen. Auch der Dachhimmel einschließlich der A- und B-Säule sind mit schwarzer Microfaser bezogen. Anschließend wurden die Seitenwände sowie der Fahrer- und Beifahrerbereich komplett mit schwarzem Porsche-Teppich ausgekleidet. Die Alu-Stripes-Einstiegsleisten an allen Türen glänzen in gebürsteter Edelstahl-Optik. Ebenso die gefrästen Pedalauflagen. Hingegen erscheinen die Zierteile des Armaturenbrettes in schwarz-glänzendem Carbon-Design. Auch das lederne Sportlenkrad mit Abflachung im unteren Bereich passt perfekt ins Ambiente.

Der verbaute Möbelsatz, der jederzeit herausnehmbar ist, besteht aus Seitenschränken inkl. Waschbecken mit je 12 Litern Frisch- und Abwasser, einem zweiflammigen Spirituskocher, einer Kompressor-Kühlbox mit 18 Litern Volumen, einem Klapptisch, Seitenwandschränken hinten links und rechts sowie zwei Klappbetten in Längsrichtung. Dazu gibt es einen 230-V-Außenanschluss, eine zusätzliche Bordbatterie, eine 12-V-Innenverteilung sowie eine LED-Wohnraumbeleuchtung.

Derr Camper läuft zulassungstechnisch als Sonder-Kfz „Wohnmobil – Büromöbel“. Als nix wie einsteigen und lossprinten.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Hartmann Mercedes Citan CP Line Hartmann Mercedes Citan Zünftige Dynamik, markanter Luxus Sportsmobile Mercedes Sprinter 4x4 Wohnmobil Sportsmobile Sprinter 4x4 Camping extrem
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden