Herren prellt Taxifahrer

Foto: dpa

Der Kölner Schauspieler Willi Herren, bekannt aus der ARD-Serie "Lindenstraße" und der RTL-Dschungelshow, muss sich wegen Betrugs an einem Taxiunternehmer erneut Ende Juni vor dem Siegener Amtsgericht verantworten.

Der bereits mehrfach verurteilte 29-Jährige soll laut Anklage acht Taxis bestellt haben, die ihn und andere Gäste einer Veranstaltung in Siegen vor zwei Jahren nach Köln gebracht hatten. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft war Herren weder willens noch in der Lage, die Taxikosten in Höhe von 1.350 Euro zu begleichen.

Herren ist bereits wegen Drogen-, Betrugs- und Verkehrsdelikten sowie Sachbeschädigung mehrfach vorbestraft. Derzeit läuft noch eines von vielen Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein. Während seines Aufenthalts im RTL-Dschungelcamp drohte ihm wegen Schulden in Höhe von mehr als 30.000 Euro eine Taschenpfändung. Ende November vergangenen Jahres hatte er nach seiner bislang letzten Verurteilung wegen Fahrens ohne Führerschein versprochen: "Ich mach' nix Krummes mehr, ehrlich."

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote