Hier wirbt der Chef

Ask Dr. Z(etsche)

Foto: Ask Dr Z 8 Bilder

Ironisch, witzig und ohne Scheu, sich über sich selbst lustig zu machen: Mit der außergewöhnlichen Werbekampagne "Ask Dr. Z" sorgt Daimler-Chrysler für Schlagzeilen. Warum, sehen Sie jetzt bei auto-motor-und-sport.de.

Dass Daimler-Chrysler Boss ein Faible für ungewöhnliche Auftritte hat, das hat der Mann mit dem Walroß-Bart inzwischen bei diversen Messe-Auftritten unter Beweis gestellt. Jetzt sorgt die Kampagne "Ask Dr. Z" für Furore in den Staaten.

Parallel zur jüngsten Preisoffensive der amerikanischen Konzernmarke Chrysler geht der Chef höchstselbst in den Werbering, wirbt in fünf unterschiedlichen Spots für Qualität, Speed, Charakter und Innovationskraft der Marke. Dabei gibt es reichlich ironische Anspielungen, selbstverständlich auch auf Zetsches mächtiges Oberlippen-Gestrüpp. Parallel zu den Spots veröffentlicht Chrysler Fragen an Dr. Z nebst Antworten auf der eigens eingerichteten Homepage "www.AskDrZ.com".

In den USA wurde die Werbekampagne durchaus kontrovers diskutiert. Beispielsweise in die Richtung, ob es sich der Boss eines Weltkonzerns tatsächlich erlauben kann, sich derart zur Hauptfigur einer Werbekampagne zu machen. Die bisherige Resonanz gibt Zetsche mit seinem ungewöhnlichen Ansatz recht. Aber schauen Sie selbst.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel DC-Chef Dieter Zetsche im Interview "Image nicht ramponiert" 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu