auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Highspeed-Test der Leser 2008

Grins-Erfahrung

Foto: Hans-Dieter Seufert 53 Bilder

Zehn auto motor und sport-Leser gaben in Nardo sicher Gas. Ohne Geschwindigkeitslimit und Verkehr sorgte der Highspeed-Test für Hochstimmung.

24.10.2008 Christian Gebhardt

Auch wechselhafte Wetterbedingungen in Nardo konnten die gute Stimmung im Leser-Lager nicht trüben. Zwei Tage lang jonglierten die Auto-Enthusiasten mit schwindelerregenden PS-Zahlen, tauschten persönliche Rekorde aus und fieberten bei den Messfahrten mit. Mit großem Erfolg: Ralph Espenhains Ford GT donnerte mit vergrößertem Kompressor auf beeindruckende 345 km/h.

Beim reinen Sound-Contest fauchte die Corvette Z06 (327 km/h) von Harald Buchrucker mit grollendem Rennwagen-Gebrüll den flinkeren GT von der Bahn. Wie der Essener Oliver Schmidt (SL 55 AMG mit 318 km/h) und der Bremer Martin Stoevesandt (Mercedes S 65 AMG mit 321 km/h) geht der Apotheker aus Linz mit auto motor und sport bereits zum dritten Mal in Folge auf Rekordfahrt. Der Schweizer Philipp Marti beförderte seinen auf 700 PS getunten Audi RS6 mit 331 km/h zum bisher schnellsten Kombi beim Highspeed-Test.

Endlich konnte ich mal sicher Gas geben

Dabei lieferte er sich ein knappes Rennen mit der Ferrari 599-Fraktion. Michael Schramms schwarzer Fiorano fegte mit ebenfalls 331 km/h über das überhöhte Rund. Gabriel Ortega legte mit seinem roten 599 noch ein km/h drauf: „Endlich konnte ich mal sicher Gas geben.“

Das taten auch Andreas Biebrach im BMW Alpina B5 S Touring (310 km/h) und Peter Wotschach im feuerroten Porsche Turbo Cabrio (313 km/h). Überglücklich strahlte Henrik Schepler, obwohl er als Einziger den Sprung über die 300er-Marke verpasste. Sein getunter Golf R32 Biturbo hastete auf 295 km/h.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG