Hockenheimring

Neuer Chef

Foto: Hockenheimring

Der Finanzexperte Karl-Josef Schmidt wird neuer Geschäftsführer der Hockenheim-Ring GmbH. Der 58-Jährige war bisher stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Finanzen der Heidelberger SRH Learnlife AG und tritt in Hockenheim am 1. Oktober die Nachfolge von Hans-Jürgen von Glasenapp an.

Schmidt wurde am Freitag (4.8.) bei einer Pressekonferenz am Hockenheimring vorgestellt.

Von Glasenapp war von der GmbH im Februar gekündigt worden, nachdem er angeblich interne Unterlagen an die Staatsanwaltschaft Mannheim weitergegeben hatte. Der Rechtsstreit um die Trennung war erst Mitte Juli beigelegt worden. Schmidt äußerte die Hoffnung, nun gebe es "die Aussicht auf einen langfristigen Erfolg des Hockenheimrings. Wir sind auf dem Weg der finanziellen Konsolidierung schon sehr weit vorangekommen".

Allerdings hat das Formel-1-Rennen am vergangenen Wochenende erneut einen Verlust eingebracht. Das Minus für den Großen Preis von Deutschland belaufe sich auf 3,0 Millionen Euro, teilte der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Hockenheims Oberbürgermeister Dieter Gummer, mit.

In der Vergangenheit war die Hockenheimring-GmbH, die zu 100 Prozent im Besitz der nordbadischen Stadt ist, wegen der steigenden Kosten für die Formel 1 finanziell stark unter Druck geraten und steht derzeit mit 33 Millionen Euro in der Kreide. Deshalb verhandele die GmbH weiter mit mehreren Investoren über den Verkauf der Namensrechte und eine Beteiligung, erklärte Gummer

Derweil ist noch keine Entscheidung darüber gefallen, ob sich der Hockenheimring und der Nürburgring künftig tatsächlich mit der Austragung nur noch eines Formel-1-Laufs in Deutschland jährlich abwechseln. "Die Verhandlungen dauern an, mit Ergebnissen ist Ende September zu rechnen", sagte Gummer. Derzeit wird damit gerechnet, dass erst 2008 wieder ein WM-Lauf nach Hockenheim kommt, während im kommenden Jahr die Konkurrenz in der Eifel zum Zug kommt.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Quo vadis Hockenheim? Jäggi für Hockenheim
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu