Holden Monaro

Letzter Aufgalopp

Foto: Holden 6 Bilder

Er hat die Philosophie der amerikanischen Muscle-Cars auf den australischen Kontinent gerettet und bis heute konserviert. Jetzt wird für den Holden Monaro mit dem Sondermodell CV8-Z die letzte Runde eingeläutet, bevor er zum Jahresende aus dem Holden-Modellprogramm verschwindet.

Ob der 2001 aufgelegte Monaro und Stammvater des aktuellen US-Musclecars Pontiac GTO einen Nachfolger erhält, ist noch ungewiss, aber die Holden-Verantwortlichen haben zugesichert sich im GM-Modellprogramm nach einer geeigneten Plattform für ein neues kräftiges Coupé umzuschauen.

Wer sich einen Monaro in der CV8-Z-Spezifikation sichert, den erwartet ein Auto in der Sonderfarbe Fusion, einer Mischung aus Orange, Bronze und Gold, das zudem über ein Glasschiebedach, schwarz eingefasste Lufthutzen auf der Motorhaube, 18 Zoll-Leichtmetallfelgen im Fünfspeichen-Design mit CV8-Z-Logo und neu gezeichneten Rückleuchten verfügt.

Im Innenraum nehmen die Instrumentenanzeigen und die Lederpolsterung der Sitze die Außenfarbe wieder auf.

Wer nicht auf Fusion steht, der kann den Sonder-Monaro auch in Silber mit blauem Leder oder in Gelb mit schwarzem Leder ordern. Der Preis des CV8-Z liegt bei 60.490 australischen Dollar und damit exakt auf dem Niveau des Serienmodells. Insgesamt sollen nur 1.200 Autos aufgelegt werden.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel Holden Torana TT36 Power in pink Holden V8-Retro-Renner aus Australien
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu