Holden Sportwagon VE

Sport-Kombi

Foto: Holden 12 Bilder

Die australische GM-Tochter Holden bietete auf dem Heimatmarkt mit dem VE Sportwagon einen neuen Kombi an, der optisch ganz nah an der vorab gezeigten Studie bleibt. Zu haben ab umgerechnet 23.750 Euro, feiert auf er auf der Melbourne Motor Show Premiere.

Von der Commodore Limousine unterscheidet sich der Sportwagon nur am Heck. Dieses trägt eine flach ansteigenden Heckscheibe und eine abgerundete Dachkante. Auf eine kombitypische Dachreling wird verzichtet, dafür betont zusätzlich eine Spoilerlippe das sportliche Design. Preislich rangiert der Sportwagon, der in sieben Ausstattungsvarianten angeboten wird, rund 630 Euro über der Limousine.

Sportwagenpower im Familienkombi

Die Motorenpalette des Holden VE umfasst einem 3,6-Liter-V6 mit 245 PS oder 265 PS und einen Achtzylinder, der aus sechs Liter Hubraum 367 PS schöpft. In Kombination dazu stehen drei Automatik- und zwei Schaltgetriebe zur Verfügung.

Zur Serienausstattung des Sportwagon VE gehören Parksensoren, ESP sowie Front-, Seiten- und Kopfairbags. Die Unterschiede der einzelnen Ausstattungslinien umfassen die Bereifung, technische Ausstattungen, Komfortoptionen und Innenraumverkleidungen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Subaru Outback (2019) Subaru Outback sechste Generation US-Version des neuen Allraders vorgestellt Lincoln Corsair (2019) Lincoln Corsair mit Oberklasse-Anspruch Neues SUV von Fords Luxustochter
Mittelklasse Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro Nio ET Preview Nio ET Preview Zukunftslimousine mit 510 Kilometern Reichweite
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken