Honda City

Kompakter für den Osten

Foto: Honda 14 Bilder

Honda hat seinen Stufenheckkleinwagen City komplett überarbeitet. Der neu gezeichnete und technisch aufgerüstetet Honda City feiert seine Premiere Anfang Oktober auf der Istanbul Motor Show.

Der City, der auf der Plattform des neuen Jazz basiert, soll wie seine Vorgänger vor allem auf asiatischen und osteuropäischen Märkten angeboten werden.

Die neue City-Karosse übernimmt Designelemente des Accord. Durch den gewachsenen Radstand soll sowohl den Passagieren, als auch dem Gepäck jetzt mehr Platz zur Verfügung stehen. Verbessert wurden auch die Geräuschdämmung sowie die Materialanmutung im Innenraum.

Unter die Fronthaube steckten die Honda-Ingenieure einen 1,4 Liter großer VTEC-Benziner, der es auf 100 PS bringt -17 PS mehr als der Vorgänger. Damit soll der handgeschaltete City in 11,8 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen, die Automatikvariante lässt sich mit 14,7 Sekunden etwas mehr Zeit.

Zum Verbrauch und auch zu den Preisen machte Honda noch keine Angaben. Der Marktstart für ausgewählte Märkte wurde allerdings mit Januar 2009 angegeben. Eine Markteinführung in Deutschland ist nach Angaben von Honda nicht vorgesehen.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel Erwischt Honda NSX Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu