Honda Civic Type R

Sportler mit Wunschgewicht

Foto: Honda 11 Bilder

Honda zeigt als Weltpremiere auf dem Auto Salon in Paris den Civic Type R - der Verkauf soll im Frühjahr 2007 beginnen. Wie beim Vorgänger-Modell kommt der heiße Type R mit einem 2,0-Liter-Sauger und fast unveränderter Leistung von 201 PS daher.

Honda verspricht "durch viel Feinschliff“ ein giftigeres Ansprechverhalten des Aggregats. Die nackten Zahlen: In 6,6 Sekunden von Null auf 100 km/h, V-max: 235 Sachen. Wegen der besseren Aerodynamik des neuen Modells und durch eine veränderte Getriebeübersetzung soll das "geringfügig angestiegene Kampfgewicht“ kompensiert werden, so Honda.

Breiter und tiefer

Die Spurweite des Type R wurde um 20 Millimeter zugunsten der Optik und nach Honda-Angaben auch des Handlings verbreitert. Gleiche Attribute erfüllt der um 15 Millimeter verringerte Abstand zum Boden, den 18 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen der Größe 225/40 überbrücken. Ebenfalls soll eine sportlichere Konfiguration der Stoßdämpfer sowie Ausgleichsbuchsen und Federn die Fahrdynamik verbessern. Des Weiteren verhilft der mittig unter der Fahrgastzelle montierte Kraftstofftank zu einem abgesenkten Schwerpunkt. Modifikationen an der Lenkung sollen zudem ein direkteres Ansprechverhalten garantieren.

Fürs Auge bietet Honda zudem einen Frontspoiler mit großen Lufteinlässen, das rote H-Logo im Kühlergrill sowie Type-R-Logos auf den vorderen Bremssätteln.

40 Kilo leichtere Diät-Version

Beim Einstieg weisen Türleisten aus Edelstahl auf die heiße Civic-Version hin, ebenso wie Sportschalensitze in schwarzem Alcantara mit roten Sitzauflagen, ein Lederlenkrad mit roten Nähten, Schalthebel im Alu-Finish sowie eine Plakette, auf der die Seriennummer des Honda verzeichnet ist. Mit von der Partie ab Werk: Eine Zwei-Zonen-Klimaanlage, CD-Player mit sechs Lautsprechern, Tempomat, Nebelscheinwerfer, Regen- und Lichtsensor sowie Alarmanlage.

Wer hingegen einen richtigen Rennsportler haben möchte, kann seinen Type R auch einer Diät unterziehen. Die abgespeckte 40 Kilo leichtere Version liefert Honda ohne Audio-System, Kofferraumabdeckung, Unterfahrschutz für den Motor und mit weniger Schallisolierung aus.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt
Beliebte Artikel Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot Sandvik Autonomer Bagger Sandvik LH514 Scherben nach autonomer Baggerfahrt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018