Honda Logo

Honda mit neuem Partner

Elektromotoren-Entwicklung mit Hitachi

Der japanische Autobauer Honda hat sich einen neuen Partner zur Entwicklung von E-Motoren für künftige Elektroautos und Hybridmodelle geangelt. Mit dem Elektrokonzern Hitachi wurde jetzt eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Gerade erst hat Honda die Produktionspartnerschaft mit GM auf dem Gebiet von Brennstoffzellenantrieben verkündet, da zaubern die Japaner einen weiteren Partner für künftige Antriebskonzepte aus dem Hut.

Elektromotoren für Honda und andere Hersteller

Mit dem Elektronikkonzern Hitachi sollen Elektromotoren für künftige E-Autos und Hybridmodelle entwickelt werden. Das Joint-Ventrure soll im Juli 2017 gegründet werden und seinen Hauptsitz in Takaba/Japan haben. Aber auch Niederlassungen in den USA und China sind geplant. Hitachi soll am Gemeinschaftsunternehmen 51 % halten, Honda 49 %. Die kommenden Elektromotoren sollen auch an andere Autobauer abgegeben werden.

Hitachi baut schon seit 1999 Elektromotoren für diverse Einsätze in der Fahrzeugindustrie. In das neue Joint-Venture wollen beide Unternehmen zusammen rund 42 Millionen Euro investieren. Nach der jetzt unterzeichneten Absichtserklärung sollen die finalen Vereinbarungen im März unterschrieben werden.

Verkehr Verkehr Honda GM Brennstoffzellenpartnerschaft Honda und GM Gemeinsame Brennstoffzellenfertigung ab 2020

Honda und GM bündeln für die Massenproduktion von...

Honda
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Honda
Mehr zum Thema Elektroauto
BMW i3 2019 (120 Ah)
E-Auto
Tesla E-Team
Neuheiten
10/2019, Ford Wallbox
Tech & Zukunft