Honda S2000 CR

Club Racer

Foto: Honda 20 Bilder

Honda stellt in New York den Prototypen des Honda S2000 CR vor. Mit der Sonderserie wollen die Japaner ihren Kunden künftig ab Werk eine rennstreckentaugliche Roadster-Alternative bieten.

Der fabrikgetunte S2000 CR wurde mit härterem Fahrwerk, höherer Steifigkeit, Gewichtsreduzierung, verbesserter Sechsgangschaltung und rund 240 PS unter der Haube fit für die Rennstrecke gemacht. 

Für Vortrieb sorgt ein 2,2-Liter-Vierzylinder, dessen maximales Drehmoment von etwa 220 Newtonmeter bei 6.800 Umdrehungen liegt. Ein aerodynamischer Bodykit und ein mächtiger Heckspoiler sorgen zudem für mehr Abtrieb und eine bessere Bodenhaftung.

Hardtop contra Stoffdach

Ein Aluminium-Hardtop ersetzt das Serien-Stoffdach. In den Radhäusern ist der Honda mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und Bridgestone Potenza-Reifen bestückt. Zu den Sicherheitsfeatures zählen ABS und ESP. Als klassisches Rennsportattribut sind die Räder rundum an Doppelquerlenkern aufgehängt. Ob der flinke Roadster auch in Europa angeboten wird, ist noch nicht bekannt.

Live Abstimmung 1 Mal abgestimmt
Soll der Honda S2000 CR auch in Deutschland angeboten werden?
Ja, her damit.
Nein, da geht zu wenig.
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Honda Hybrid-Sportler Mazda MX-5 Klappdach-Version
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini Youngtimer Collection Auktion RM Sotheby's 2019 RM Sotheby's Auktion 2019 Youngtimer-Sammlung kommt nach Essen