Honda S2000

Der Roadster wird eingestellt

Foto: Foto: Honda 6 Bilder

Der Honda S2000 geht mit dem Modelljahr 2009 in seine letzte Saison. Zum Ende des Modelljahrs wird die Produktion des Zweisitzers eingestellt, kündigte Honda am Montag (26.1.) in den USA an.

Der sportliche Roadster wurde 1999 zum 50-jährigen Jubiläum der Marke Honda als limitiertes Sondermodell eingeführt. Nach dessen unerwartetem Erfolg am Markt und bei verschiedenen Designwettbewerben wurde der S2000 ins normale Modellprogramm übernommen. Im Juni wird nun die Produktion des Roadsters in Japan eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt kann der Zweisitzer dann auch als Neuwagen nicht mehr konfiguriert werden. Es werden nur noch Restbestände über die Händler verkauft.

Zuletzt wurde der S2000 in 64 Ländern angeboten. Insgesamt wurden bislang rund 110.000 Fahrzeuge verkauft, davon allein 65.000 auf dem US-Markt.

In Deutschland wird der S2000 aktuell mit einem 240 PS starken Zweiliter-Vierzylinder zu Preisen ab 38.300 Euro angeboten. Auf dem US-Markt arbeitet ein 237 PS starker 2,2-Liter-Vierzylinder unter der Haube des S2000. Zudem ist der Roadster dort auch als Clubsportvariante CR zu haben.

Aufgrund seines einzigartigen Konzepts und seiner relativ geringen Verbreitung gilt der S2000 schon heute als kommender Klassiker. Ein Nachfolger für den S2000 ist nicht in Sicht.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?