Honda WR-V

Mini-SUV für Schwellenländer

Honda WR-V Foto: Honda

Honda will in Schwellenländern wie Brasilien oder Indien mit dem neuen WR-V Wettbewerber wie den Ford EcoSport oder den Renault Duster angreifen. Der Mini-SUV debütiert auf der São Paulo International Motor Show.

Mit dem WR-V legen die Japaner aber kein komplett neues Modell auf. Der WR-V ist quasi ein Honda Fit (bei uns Jazz) im Offroadlook.

Cross-Attribute für den Jazz

Entwickelt bei Honda in Südamerika trägt der Honda WR-V voluminös gezeichnete Schürzen an Front und Heck im SUV-Stil mit Unterfahrschutzelementen. Der Kühlergrill steht steiler, die konturierte Motorhaube ragt höher auf. Dazu gibt es Kunststoff-Radlaufverbreiterungen, grobstollige Reifen auf Leichtmetallfelgen sowie ein höhergelegtes Fahrwerk.

Antriebsseitig dürfte es für Brasilien beim aus dem Fit (Jazz) bekannten 1,5-Liter-Flexi-Fuel-Motor mit CVT-Getriebe und Vorderradantrieb bleiben. Für den indischen Markt könnte der WR-V mit einem 1,5-Liter-Diesel und einem 1,2-Liter-Benziner bestückt werden.

In Brasilien soll der Honda WR-V im ersten Halbjahr 2017 auf den Markt kommen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Suzuki Jimny als Wohnmobil Verrückter Trend aus Japan Suzuki Jimny als Campingfahrzeug Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode?
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote