Hummer

Doch kein Käufer in Sicht

Foto: Hersteller

Update ++ Der kleine chinesische Autohersteller Sichuan Auto Industry Group hat am Mittwoch (18.2.) dementiert, am Kauf der Hummer-Produktion des angeschlagenen US-Konzerns General Motors interessiert zu sein.

Am Dienstag sagte ein Sprecher der Sichuan Auto Industry Group in der südwestchinesischen Metropole Chengdu lediglich: "Wir können keine Details veröffentlichen." Ob bereits Gespräche mit General Motors laufen, wollte der Sprecher zunächst ebenfalls nicht bestätigen.

Sichuan Auto Industry hat Kapazitäten frei

Der 1994 gegründete chinesische Hersteller produziert heute Geländewagen der Marke "Yema" (Wildpferd) und kooperiert mit dem Produzenten Qingdao Etsong, der in Großbritannien die Technologie zum Bau von Austin Rover-Fahrzeugen gekauft hatte.

Sichuan Auto Industry hat nach eigenen Angaben eine Kapazität von 30.000 Personenwagen, 5.000 Bussen und 50.000 Motoren. Das Unternehmen gehört seit 2002 zur Fulin-Gruppe, die im Transportwesen, im Immboliengeschäft und in der Industrie tätig ist. Seine Kapitaldecke gibt Sichuan Auto Industry auf seiner Webseite mit einer Milliarde Yuan (115 Millionen Euro) an.

Neues Heft
Top Aktuell Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Beliebte Artikel Hummer H3 Cabrio Show Motion H3 Advantage Baby-Hummer
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507