Hybrid-Unfall

Mechaniker im Hospital

Foto: XPB 47 Bilder

Der BMW-Mechaniker, der am Dienstag (22.7.) in der Boxengasse von Jerez bei den Testfahrten mit dem Hybrid-Renner einen Stromschlag erlitten hatte, musste die Nacht im Krankenhaus verbringen.

Der Mechaniker, dessen Name nicht bekannt gegeben wurde, wollte gerade den BMW-Formel 1 in die Box zurückschieben, mit dem Christian Klien drei Installationsrunden absolviert hatte. Da er der Erste war, der das mit einer KERS-Einheit (Kinetic Energy Recovery System) ausgerüstete Auto anfasste, bekam er den Schlag ab. Den Mechaniker warf es zu Boden, wobei er sich leicht an der linken Hand und am linken Arm verletzte. Der Test mit dem Hybrid-Formel 1 wurde daraufhin sofort abgebrochen, da man sich BMW über die Ursache des Unfalls nicht im Klaren war.

Nachdem der Mechaniker im Streckenhospital untersucht wurde, ging er wieder seiner normalen Tätigkeit nach. Allerdings klagte er im weiteren Verlauf des Tages über Unwohlsein und Schwindelanfällen. Sicherheitshalber wurde er über Nacht im Krankenhaus behalten. 

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel BMW Hybrid-Unfall in Jerez Hockenheim BMW fuhr Doppelstrategie
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Aston Martin Zagato Shooting Brake Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake Extrem sportlicher und edler Luxus-Kombi TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft