Hybrid-Unfall

Mechaniker im Hospital

Foto: XPB 47 Bilder

Der BMW-Mechaniker, der am Dienstag (22.7.) in der Boxengasse von Jerez bei den Testfahrten mit dem Hybrid-Renner einen Stromschlag erlitten hatte, musste die Nacht im Krankenhaus verbringen.

Der Mechaniker, dessen Name nicht bekannt gegeben wurde, wollte gerade den BMW-Formel 1 in die Box zurückschieben, mit dem Christian Klien drei Installationsrunden absolviert hatte. Da er der Erste war, der das mit einer KERS-Einheit (Kinetic Energy Recovery System) ausgerüstete Auto anfasste, bekam er den Schlag ab. Den Mechaniker warf es zu Boden, wobei er sich leicht an der linken Hand und am linken Arm verletzte. Der Test mit dem Hybrid-Formel 1 wurde daraufhin sofort abgebrochen, da man sich BMW über die Ursache des Unfalls nicht im Klaren war.

Nachdem der Mechaniker im Streckenhospital untersucht wurde, ging er wieder seiner normalen Tätigkeit nach. Allerdings klagte er im weiteren Verlauf des Tages über Unwohlsein und Schwindelanfällen. Sicherheitshalber wurde er über Nacht im Krankenhaus behalten. 

Neues Heft
Top Aktuell VW e-Golf Zulassungen Baureihen Oktober 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel BMW Hybrid-Unfall in Jerez Hockenheim BMW fuhr Doppelstrategie
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Preziosen unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu