Hyundai Europa

Beim Absatz stabil bleiben

Hyundai Veloster, Heckklappe,Logo Foto: Hyundai

Der koreanische Autobauer Hyundai geht davon aus, trotz der Marktschwäche in Südeuropa seinen gestiegenen Marktanteil in Europa in diesem Jahr halten zu können.

"Obwohl sich speziell einige südeuropäische Märkte kaum erholen werden, wollen wir unseren Marktanteil halten", sagte Allan Rushforth, Vizepräsident von Hyundai Motor Europe,  auto motor und sport. Hyundai hatte 2012 in Europa seinen Absatz um 10,2 Prozent auf 444.000 Fahrzeuge gesteigert und damit seinen Marktanteil von 2,9 auf 3,5 Prozent verbessert.

Markenbekanntheit weiter ausbauen

Allerdings ist Rushforth trotz dieses Erfolges mit der Markenbekanntheit des Herstellers in Europa noch nicht zufrieden und will mehr in Marketing investieren. "Sicherlich haben wir die Markenbekanntheit ausbauen können, allerdings noch nicht in dem Maß, wie es nötig wäre. Daher planen wir, unsere Aufwendungen für Marketing deutlich zu erhöhen. Dabei spielt auch das Engagement in der Rallye-Weltmeisterschaft eine Rolle", so der Europa-Chef. "Wir sind sicher, dass uns unsere Rolle als Herausforderer im Motorsport voranbringen wird."

Allerdings werde es noch dauern, bis die Erfahrungen aus dem Motorsport auch in sportlichere Serienmodelle einfließen werden. "Das dauert voraussichtlich noch rund zwei bis drei Jahre." In Sachen Technik will Hyundai allerdings seinem Kurs treu bleiben und nicht technischer Vorreiter sein. "Wir konzentrieren uns weiterhin auf moderne, verbraucherorientierte Technik, die für unsere Kunden erschwinglich ist. Dabei akzeptieren wir gerne, dass wir zwar nicht die Ersten auf dem Markt sind, dafür aber mit hoher Zuverlässigkeit und unserer Fünf-Jahres-Garantie punkten."

Weitere Themen in auto motor und sport, Heft 5/2013, ab dem 21.2.2013 im Handel:

  • Mercedes gegen VW: Mit zahlreichen Neuheiten in der Kompaktklasse tritt Mercedes gegen VW an.
  • Qoros GQ3: Erstes Modell der neuen China-Marke in der Mittelklasse.
  • Test Porsche Cayman S
  • Fahrbericht Toyota RAV4
  • Korea-Spezial - Wo stehen die Fernost-Automarken heute?
  • Zehn Einparkassistenten im Test
  • Sportwagenvergleich Audi R8 4.2, Porsche 911 Carrera 4S
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote