Hyundai Europe zieht um

Hyundai Motor verlegt seine Europa-Zentrale ab 2006 von Rüsselsheim nach Offenbach am Main. Dazu haben die Koreaner jetzt ein 16.300 quadratmetergroßes Gewerbegrundstück erworben und wollen dort 50 Millionen Euro investieren.

Mit dem Umzug reagiert Hyundai auf seinen unerwarteten Markterfolg in Europa, der mit einem erweiterten Raumbedarf einher geht. Offenbach soll das zentrale Vertriebs- und Marketing-Zentrum für Hyundai in Europa werden.

Erst 2003 hatte Hyundai Motor Europe seine neue Unternehmenszentrale in Rüsselsheim bezogen. Über 55 Millionen Euro investierte das Unternehmen in Gebäude und Gebäudeanlagen an diesem Standort. Um die wachsenden Anforderungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Design tragen zu können, wird in den kommenden Jahren die bestehende Bürofläche um 50 Prozent aufgestockt werden. Am Standort Rüsselsheim, dem Technologie-Zentrum für Hyundai in Europa, werden dann Kapazitäten für 400 Ingenieure und Designer entstehen. Dieser Ausbau wird ab 2006 forciert, wenn die Unternehmenseinheiten Vertrieb, Marketing und After Sales der Hyundai Motor Europe GmbH in die neue Europazentrale nach Offenbach umziehen werden.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Slowakei Grundbesitzer behindern Hyundai-Werk DC verkauft Hyundai-Anteile
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu