Hyundai i10

Für untenrum

Foto: Hyundai 2 Bilder

Der Autobauer Hyundai zeigt auf der Bologna Motor Show den neuen i10, der als Nachfolger des Atos ab 7. März 2008 das Angebot der Koreaner in Deutschland nach unten abrundet.

Das i10-Design wird vom neuen Hyundai-Familiengesicht geprägt, dabei umschließt eine Chromleiste das Marken-Logo während die Scheinwerfer nun in Klarglasoptik antreten. Das Heck wird durch die vertikal angeordneten Heckleuchten und den Heckklappengriff betont. Mit einer Länge von 3,57 Meter, einer Breite von 1,60 Meter und einer Höhe von 1,55 Meter fällt der i10 kompakt aus. Bei einem Radstand von 2,38 Meter soll er dennoch Platz für bis zu fünf Passagiere und 225 Liter Gepäck bieten.

Angeboten werden wird der Fünftürer in den zwei Ausstattungsvarianten Classic und Style. Zur Grundausstattung zählen weiß hinterlegte Instrumente, ein CD-Radio mit MP3-Funktion und AUX-Anschluss, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung und Frontairbags für Fahrer und Beifahrer. Die Ausstattungslinie Style umfasst zusätzlich Seitenairbags für die Frontpassagiere. ESP ist nur als Option für den Style zu haben.

Zum Marktstart im Frühjahr stehen zwei Motoren zur Verfügung. Den Einstieg in die i10-Welt bildet ein 1,1-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 66 PS, der ein maximales Drehmoment von 100 Nm entwickelt und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 151 km/h und einen Durchschnittsverbrauch von 5,0-Liter Superbenzin kommt. Der Dreizylinder-Diesel im 1.1 CRDi leistet 75 PS und 155 Nm . Genug für Tempo 165 km/h bei einem Gesamtverbrauch von 4,3 Liter Diesel.

Ende 2008 komplettiert ein 1,2-Liter-Ottomotor mit 80 PS das i10-Motorenprogramm. Preise wurden noch nicht genannt.

Neues Heft
Mehr zum Thema AGS
Top Aktuell auto motor und sport 21/2018 Kaufen Sie das richtige Auto
Beliebte Artikel ABT Skoda Kodiaq GR Skoda Kodiaq Tuning 216 PS von Abt für den Tschechen VW Jetta 2014 Neuzulassungen Juli 2018 VW mal ganz hinten
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Es wird weiter gesaugt Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht
Allrad Brabus 700 Widestar Mercedes G 63 Tuning für Mercedes G-Klasse G 63 AMG mit 700 PS Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer Export (1948) VW-Auktion in Schweden 130.200 Euro für einen Käfer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen!