Hyundai i10

Für untenrum

Foto: Hyundai 2 Bilder

Der Autobauer Hyundai zeigt auf der Bologna Motor Show den neuen i10, der als Nachfolger des Atos ab 7. März 2008 das Angebot der Koreaner in Deutschland nach unten abrundet.

Das i10-Design wird vom neuen Hyundai-Familiengesicht geprägt, dabei umschließt eine Chromleiste das Marken-Logo während die Scheinwerfer nun in Klarglasoptik antreten. Das Heck wird durch die vertikal angeordneten Heckleuchten und den Heckklappengriff betont. Mit einer Länge von 3,57 Meter, einer Breite von 1,60 Meter und einer Höhe von 1,55 Meter fällt der i10 kompakt aus. Bei einem Radstand von 2,38 Meter soll er dennoch Platz für bis zu fünf Passagiere und 225 Liter Gepäck bieten.

Angeboten werden wird der Fünftürer in den zwei Ausstattungsvarianten Classic und Style. Zur Grundausstattung zählen weiß hinterlegte Instrumente, ein CD-Radio mit MP3-Funktion und AUX-Anschluss, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung und Frontairbags für Fahrer und Beifahrer. Die Ausstattungslinie Style umfasst zusätzlich Seitenairbags für die Frontpassagiere. ESP ist nur als Option für den Style zu haben.

Zum Marktstart im Frühjahr stehen zwei Motoren zur Verfügung. Den Einstieg in die i10-Welt bildet ein 1,1-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 66 PS, der ein maximales Drehmoment von 100 Nm entwickelt und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 151 km/h und einen Durchschnittsverbrauch von 5,0-Liter Superbenzin kommt. Der Dreizylinder-Diesel im 1.1 CRDi leistet 75 PS und 155 Nm . Genug für Tempo 165 km/h bei einem Gesamtverbrauch von 4,3 Liter Diesel.

Ende 2008 komplettiert ein 1,2-Liter-Ottomotor mit 80 PS das i10-Motorenprogramm. Preise wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Mehr zum Thema AGS
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote