Foto: Hyundai
Hyundai i-Flow
Hyundai i-Flow
Hyundai i-Flow
Hyundai i-Flow, Genf 2010
33 Bilder

Hyundai - Matrix und Sonata laufen aus

Produktionsende für Matrix und Sonata

Der koreanische Autobauer Hyundai strafft seine Modellpalette. Nach Angaben des deutschen Importeurs entfallen ab sofort die Modelle Hyundai Matrix und Hyundai Sonata deren Produktion jetzt eingestellt wurde.

Der 2001 eingeführte Kompakt-Van Matrix, der zuletzt im türkischen Hyundai-Werk in Assan gefertigt wurde, verkaufte sich in Deutschland insgesamt rund 39.000 Mal.

Der Matrix-Nachfolger kommt Ende 2010

Seine Nachfolge tritt ab Jahresende ein rund 4,10 Meter langes Modell auf Basis des Kleinwagens i20 an. Der noch als JC bezeichnete Kompakt-Van wird dann im tschechischen Nosovice produziert. Für den Antrieb sorgen moderne Benzin-Direkteinspritzer-Motoren mit 1,4-Liter oder 1,6-Liter Hubraum sowie ein 1,4-Liter-Common-Rail-Diesel.

Ebenfalls eingestellt wird der Hyundai Sonata. Seit Ende 1991 wurden in vier Generationen und drei Facelifts mehr als 21.500 Exemplare der Limousine in der Bundesrepublik verkauft. Ende 2009 startete in Korea der Verkauf des Nachfolgers. Nach Europa kommt 2011 ein eigens für das D-Segment entwickeltes Modell: Der i40, der erst als Kombi startet und in der zweiten Jahreshälfte als Limousine folgt.

Zur Startseite
Hyundai Sonata
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Hyundai Sonata
Lesen Sie auch
Hyundai i-Flow
Mehr zum Thema Limousine
Tesla Model S gepanzert von Armormax
Neuheiten
Honqi L5 Chinas Staatslimousine
Neuheiten
Nio ET Preview
Neuheiten