Hyundai bringt N-Line-Paket

Sportlook für den i30

Hyundai i30 N-Line Hyundai i30 N-Line Hyundai i30 N-Line Hyundai i30 N-Line 10 Bilder

Nach dem Erfolg des Hyundai i30 N bringen die Koreaner den Look des Sportmodells als N-Line-Paket auch für alle anderen i30-Steilheckmodelle an den Start.

Die neue N-Line von Hyundai für die i30-Fünftürer übernimmt die optischen Gene des Hochleistungsfahrzeugs i30 N. Zusätzlich zu den sportlichen Designelementen wurden dafür Fahrwerksanpassungen vorgenommen.

Zu erkennen sind die N-Line Modelle an einem Dynamikpaket, das vom Hyundai i30 N stammt. Dazu gehören die vom i30 N übernommenen Stoßfänger vorn und hinten, dessen untere Kanten in Silber abgesetzt sind, sowie LED-Tagfahrlicht, schwarz eingefasste Scheinwerfer und Rücklichter und ein spezieller N-Line Kaskaden-Kühlergrill. An den vorderen Kotflügeln verraten N-Line Embleme die dynamischen i30 Modelle, am Heck der Diffusor und eine Doppelrohrabgasanlage. Für ein noch besseres Handling sorgen 18-Zoll-Leichtmetallräder, größere Bremsscheiben vorne sowie ein optimiertes Fahrwerk.

Hyundai i30 N Kaufberatung
Braucht es die Performance-Version?

Mit zwei Motoren kombinierbar

Das N-Line-Paket findet aber auch im Innenraum seinen Niederschlag. Auch hier finden sich viele Merkmale des Kompaktsportlers i30 N wieder. Dazu gehören der schwarze Dachhimmel, die Sportsitze mit für den N-Line exklusiven weiß/grauen Nähten, dem typischen N-Lenkrad inklusive Multifunktionstasten für die Soundanlage, Telefonie, die Geschwindigkeitsregelanlage, sowie Sportpedale mit Metallauflagen.

Bei der Ausstattung N-Line hat der Kunde die Wahl zwischen dem 140 PS starken Benziner 1,4 T-GDI sowie dem 1,6 CRDi mit 136 PS. Mit 24.550 Euro beziehungsweise 27.160 Euro liegen der Hyundai i30 1.4 T-GDI N-Line und der Hyundai i30 1,6 CRDi N-Line noch unterhalb der beiden höher ausgestatteten Varianten Style und Premium. Zusätzlich können die i30 N-Line-Fahrzeuge mit diversen Extras und Ausstattungspaketen individualisiert werden. Dazu gehören Metallic- und Mineraleffekt-Lackierungen (590 Euro), Panorama-Glas-Schiebedach (1.100 Euro), das 7DCT-Getriebe (1.900 Euro), das Navigations-(1.300 Euro) und das Sicherheitspaket (ab 620 Euro).

Neues Heft
Top Aktuell Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Beliebte Artikel Hyundai i30 Fastback 1.4 T-GDI Premium Fahrbericht Mallorca 2017 Hyundai i30 Fastback Fahrbericht Mit dem Coupé ins Gebirge Hyundai i30 N Hyundai i30N (2017) Das ist der Preis für den Top-Sportler
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Lamborghini Murciélago SuperVeloce Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen Porsche 911 Cabrio O.CT Tuning Porsche 911 (991.2) Tuning Wenn der Turbo nicht mehr reicht
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV