Hyundai

Neues Händlersystem

Hyundai Motor Deutschland wird noch in diesem Jahr sein Händlernetz umstrukturieren. Die Zahl der Vertrags-Händler soll von derzeit rund 400 auf 650 steigen – dabei wird es künftigt 250 sogenannte "Direkt"- und 400 "Partner"-Händler geben.

Hyundai Motor Deutschland wird noch in diesem Jahr sein Händlernetz umstrukturieren. Die Zahl der Vertrags-Händler soll von derzeit rund 400 auf 650 steigen – dabei wird es künftigt 250 sogenannte „Direkt“- und 400 „Partner“-Händler geben. Es ist beabsichtigt, dass nur die Direkt-Händler unmittelbar beim Importeur ordern und die Partner-Händler ihre Bestellungen über den ihnen zugeordneten Direkt-Händler platzieren. Wie hoch der Bonus für die Direkt-Händler ist, wurde noch nicht bekannt. Dies erklärte der Geschäftsführer des deutschen Hyundai Importeuers, Karl-Heinz Engels.

Neue GVO ist eine Chance für Hyundai

Auf den EU-Entwurf für eine neue Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) angesprochen erklärte Engels, es werde nichts so heiß gegessen, wie es derzeit vielfach gekocht werde. Für Hyundai sieht er in der neuen GVO „eine Chance, um in Ballungsräumen als Zweit-Marke bei großen Händlern anderer Marken präsent zu sein.“

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Ford Hybrid Modelle Focus 2019 Fiesta und Focus mit 48-Volt-Netz Ford präsentiert neue Hybrid-Modelle 3/2019,Niu Elektroroller Elektroroller-Hersteller Niu Chinesen sind neuer Kooperationspartner von VW
SUV Ford Bronco Ford Bronco 2020 Erste Bilder und Infos vom Retro-Geländewagen BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le China-PHEV mit 110 km E-Reichweite
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken