Hyundai

Neues Händlersystem

Hyundai Motor Deutschland wird noch in diesem Jahr sein Händlernetz umstrukturieren. Die Zahl der Vertrags-Händler soll von derzeit rund 400 auf 650 steigen – dabei wird es künftigt 250 sogenannte "Direkt"- und 400 "Partner"-Händler geben.

Hyundai Motor Deutschland wird noch in diesem Jahr sein Händlernetz umstrukturieren. Die Zahl der Vertrags-Händler soll von derzeit rund 400 auf 650 steigen – dabei wird es künftigt 250 sogenannte „Direkt“- und 400 „Partner“-Händler geben. Es ist beabsichtigt, dass nur die Direkt-Händler unmittelbar beim Importeur ordern und die Partner-Händler ihre Bestellungen über den ihnen zugeordneten Direkt-Händler platzieren. Wie hoch der Bonus für die Direkt-Händler ist, wurde noch nicht bekannt. Dies erklärte der Geschäftsführer des deutschen Hyundai Importeuers, Karl-Heinz Engels.

Neue GVO ist eine Chance für Hyundai

Auf den EU-Entwurf für eine neue Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) angesprochen erklärte Engels, es werde nichts so heiß gegessen, wie es derzeit vielfach gekocht werde. Für Hyundai sieht er in der neuen GVO „eine Chance, um in Ballungsräumen als Zweit-Marke bei großen Händlern anderer Marken präsent zu sein.“

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) VWs E-Autos so günstig wie Diesel Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018