Hyundai RM16 N Concept

Mittelmotor-Sportler evolutioniert

Hyundai RM16 Foto: Hyundai 22 Bilder

Bei Hyundai arbeitet man eifrigst an den kommenden N-Sportmodellen. Quasi als Forschungs-Conceptcar wird dabei das RM Concept stetig weiterentwickelt. Nach den Versionen RM14 und RM15 folgt nun der RM16 N.

Präsentiert wird der Hyndai RM16 N auf der Busan Motor Show in Korea, wo auch schon seine Vorgänger debütierten. Um den Bezug zu den kommenden Sportmodellen herzustellen, die unter dem Zusatzlabel N vermarktet werden sollen, bekam auch das Mittelmotorkonzept diesen Buchstaben beigestellt.

300 PS aus einem Mittelmotor

Nahezu unverändert übernommen aus dem RM15 wurde der Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotor, der rund 300 PS und 383 Nm Drehmoment an den Start bringt. Dessen Antriebspower fließt weiter über ein manuelles Sechsganggetriebe ausschließlich an die Hinterräder. Neu sind ein elektrisch angetriebener Lader, ein elektronisch gesteuertes Differenzial sowie ein klappengesteuerter Auspuff.

Stark modifiziert wurden alle aerodynamisch wichtigen Anbauteile. Die neu geformten Spoiler sollen den den Anpressdruck und die Effizienz gleichermaßen erhöhen. Am Heck kommt ein elektronisch gesteuerter, verstellbarer Flügel zum Einsatz.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Hyundai RM15 Hyundai RM15 Concept Die Kraft kommt aus der Mitte Hyundai Veloster Midship Concept Hyundai Veloster Midship Concept Mittelmotorsportler mit 300 PS
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis BMW V12 LMR - LeMans-Sieger 1999 Retro Classics 2019 BMW-Renngeschichte in Halle 4