Hyundai Santa Fe im neuen Look

Foto: Hyundai 5 Bilder

Der koreanische Autohersteller Hyundai hat den Mittelklasse SUV Santa Fe optisch und technisch deutlich überarbeitet. Der Koreaner wurde dabei größer, stärker und soll auch beim Komfort zugelegt haben. Premiere feiert der SUV auf der Detroit Auto Show.

In der Länge wuchs der Santa Fe um 17,5 Zentimeter auf 4,675 Meter, in der Breite legte er um 4,5 Zentimeter auf 1,89 Meter zu und in der Höhe um fünf Zentimeter auf 1,68 Meter. Der um acht Zentimeter auf 2,70 Meter gewachsene Radstand soll den Innenraum merklich anwachsen lassen. Das war auch nötig, verfügt der Neue doch über eine dritte, im Fahrzeugboden versenkbare, Sitzreihe im Fond.

Optisch wurde die schwülstige Front des SUV deutlich geglättet, die schlitzförmigen Scheinwerfereinheiten ziehen die Augenbrauen hoch und der ehemals exponierte Frontstoßfänger wurde harmonisch in die Linienführung integriert. Die Gürtellinie gibt sich nun stark ansteigend, wie auch die die Heckleuchten am ebenfalls geglätteten Heck. Die Radhäuser füllen nun 17 und 18 Zoll-Räder im Format 235/65R17 und 235/60R18.

Unter der Fronthaube stehen nun ein 2,2-Liter-Common-Rail-Turbodiesel mit 153 PS und 350 Nm Drehmoment und ein 2,7-Liter-V6-Benziner mit 189 PS und 253 Nm Drehmoment zur Auswahl. Der Diesel kann mit einer Fünfgang-Automatik oder einem manuellen Fünfgang-Getriebe kombiniert werden. Dem V6 stehen eine Viergang-Automatik oder ebenfalls ein manuelles Fünfgang-Getriebe zur Verfügung. Eine überarbeitete McPherson Vorderachse und eine neue Multilink-Hinterachse sollen den Komfort verbessern, ein elektronisch gesteuerter Allradantrieb die Traktion auch in schwierigen Passagen sichern.

Zur weiteren Ausstattung des neuen Santa Fe gehören unter anderem ABS, ESP, Front-, Seiten und Vorhangairbags, die sich über alle drei Sitzreihen erstrecken., Regensensor, Klimaanlage, beheizte Außenspiegel, elektrisch einstellbare Pedale sowie eine beheizbare Frontscheibe.

Gebaut wird der neue Santa Fe für den europäischen Markt im Werk Ulsan in Korea. Insgesamt sollen vom neuen SUV jährlich 60.000 Einheiten gebaut werden wovon die Koreaner über die Jahre insgesamt 150.000 Fahrzeuge exportieren wollen. Seinen deutschen Marktstart wird er Santa Fe im März 2006 haben.

Neues Heft
Top Aktuell Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi
Beliebte Artikel Hyundai Neos III Ein Kandidat Hyundai Atos Frisch für 2006
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018