Hyundai Sonata

Gesichts-Pflege

Foto: Hyundai 3 Bilder

Der koreanische Autobauer Hyundai hat jetzt auf dem Heimatmarkt das überarbeitete Mittelklassemodell Sonata vorgestellt.

Die neue Generation des Sonata wurde dabei allerdings nur sanft angepasst. Optische Änderungen gab es lediglich im Bereich der Scheinwerfer und des Kühlergrills. Am Heck wurden die Schürze sowie die Rückleuchten angepasst. Ergänzend zieren das Korea-Modell neue Alufelgen.

Im Innenraum wurden die Oberflächen wertiger ausgeführt und neue Teppiche verlegt.

Radikaler geht der Modellwechsel unter der Haube vonstatten, wo drei neue Benziner Einzug halten. In Korea wird der Sonata künftig mit einem Zweiliter-Vierzylinder mit wahlweise 137 oder 158 PS, einem 2,4-Liter mit 171 PS oder einem 3,3-Liter-V6 mit nunmehr 242 PS angetrieben. Der einzige Diesel, ein Zweiliter-Turbovierzylinder, leistet 150 PS.

Die Vierzylinder-Benziner werden mit einem manuellen Fünfgang-Getriebe gekoppelt, optional ist eine Vierstufen-, beim 171 PS-Otto gar eine Fünfstufen-Automatik verfügbar.

Diese trägt der V6 gar serienmäßig, während der Diesel serienmäßig mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Vierstufenautomatik daherkommt.

Der neue Sonata geht in Korea ab sofort in den Verkauf. Der Export ist für Anfang 2008 geplant.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Twike 5 Auf drei Rädern bis zu 500 km weit Twike 5 schafft mit Pedal-Unterstützung 200 km/h Zusammenarbeit Mercedes und BMW Kooperationen zwischen den Herstellern Wer mit wem in der Autoindustrie
SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Mittelklasse Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken