Hyundai

Spritsparen mit i-Blue

Foto: Hans-Dieter Seufert

Pakete zum Spritsparen sind hip. In Genf präsentiert jetzt auch der Autohersteller Hyundai mit den i-Blue-Versionen vom i10 und dem i30, wo noch gespart werden kann.

Die in Genf gezeigten Pakete sollen schon bald in der Serie verfügbar sein. Zum Umfang der Sparmaßnahmen gehören unter anderem ein glattflächiger Unterboden, ein optimierter Kühllufteinlass, neu gestaltete Radhausverkleidungen und ein Heckspoiler. Eine Tieferlegung um 15 bis 20 Millimeter und Spritsparreifen bieten weiteres Sparpotential.

Antriebsseitig wird das i-blue-Paket durch eine optimierte Motor-Software, ein Start & Stopp-System und ein manuelles Sechsgang-Getriebe mit Schaltpunktanzeige komplettiert.

Der i10 blue auf Basis des 1.1 CRDi erzielt so ausgerüstet beim CO2-Ausstoß eine Ersparnis von 17 Prozent und gibt lediglich 95 g Kohlendioxid pro Kilometer an die Umwelt ab. Beim ebenfalls mit dem i-blue-Paket ausgerüsteten i30 blue beläuft sich der CO2-Wert für den 90 PS-starken 1.6 CRDi auf 106 g/km gegenüber 125 g/km beim Serienmodell.

Noch umweltfreundlicher präsentiert sich der i10 blue CNG. Er wird von einem komplett neu entwickelten 0,8-Liter großen Benziner mit Turboaufladung angetrieben und leistet 98 PS. Dank der Betankung mit komprimierten Erdgas (CNG) stößt er nur 65 g CO2 pro Kilometer aus.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote