IAA 2001

Hybrid-Studie von Subaru

Subaru hat auf der IAA eine Kleinwagenstudie namens HM-01 mit Hybridantrieb vorgestellt.

In Anlehnung an den ersten Subaru, der 1958 vorgestellt wurde, hat das japanische Unternehmen auf der IAA in Frankfurt eine Kleinwagen-Studie präsentiert. Der 3,4 Meter lange 2+2-Sitzer heißt HM-01 und verfügt über einen Hybrid-Antrieb. Unter der Fronthaube steckt ein Vierzylinder-Reihenmotor mit 658 Kubikzentimeter Hubraum und 46 PS. Die Hinterräder werden zusätzlich von einem Elektromotor angetrieben, der fünf Kilowatt leistet.

Dieser Elektromotor unterstützt das Benzinaggregat bei der Beschleunigung - im Schiebebetrieb wird die 36 Volt-Blei-Säure-Batterie durch einen Drehstromgenerator aufgeladen. Die Kraftübertragung übernimmt über ein stufenloses Getriebe, wobei die Kraftverteilung auf die Hinterachse nicht über eine Kardanwelle sondern elektronisch erfolgt. Eine zentrale Steuerungseinheit wählt in jedem Fahrzustand die umweltfreundlichste Kombination aus Motor- und Elektroantrieb. Eine Serienfertigung des HM-01 ist allerdings geplant.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu