IAA 2011

Neuer Besucherrekord nach Krisenjahr 2009

Alfa Romeo MiTo Foto: MPS 170 Bilder

Mit einem Besucherplus ist am Sonntag (25.9.) die 64. Internationale Automobil-Ausstellung IAA in Frankfurt zu Ende gegangen. An den zehn Messetagen wurden insgesamt 928.000 Besucher gezählt, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilte.

Das waren rund zehn Prozent mehr als im Krisenjahr 2009. Am Wochenende sei das Interesse noch einmal gestiegen, erklärte der Verband. Vor vier Jahren waren aber noch fast eine Million Gäste zur IAA gekommen.

Auto-Faszination ungebrochen

VDA-Präsident Matthias Wissmann wertete das Besucherplus als Zeichen, "dass die Faszination des Autos für viele Menschen ungebrochen ist". Auf der IAA hatten mehr als 1.000 Aussteller aus 32 Ländern ihre Weltneuheiten gezeigt. Die belegte Ausstellungsfläche lag mit etwa 235.000 Quadratmetern um 40.000 Quadratmeter über dem Wert von 2009. IAA-Schwerpunkt waren unter dem Motto "Zukunft serienmäßig" neue Technologien von Hybrid- bis zu Elektroautos.

Hier sehen Sie alle Highlights der IAA 2011 nochmal auf einen Blick

IAA Rundgang: Die Highlights aus Frankfurt 3:13 Min.
Neues Heft
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Anzeige