auto motor und sport Logo
6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

IAA 2017 Messe-Highlights

Das sind die großen Stars der IAA

Premiere verhüllt Foto: SB-Medien 107 Bilder
IAA 2017

Die IAA 2017 öffnet für das Publikum Ihr Pforten vom 14. bis zum 24. September – an den beiden Pressetagen haben die Autohersteller die wichtigsten Neuheiten präsentiert. auto motor und sport liefert einen Überblick zu den IAA-Highlights 2017.

14.07.2017 Holger Wittich

Doch bei allen Premieren stehen jetzt schon Autobauer fest, die die große deutsche Automesse schwänzen: Nissan, Peugeot und der Citroën-Nobelableger DS bleiben zu Hause. Sei's drum, andere Autobauer halten der IAA die Treue – allen voran, natürlich die deutschen Autohersteller, die ein wahres Neuheitenfeuerwerk auf der IAA in Frankfurt 2017 abbrennen werden.

Die Zukunft ist elektrisch

So gehören zu den Highlights der Internationalen Automobilausstellung in diesem Jahr ganz klar Mercedes und BMW. Die Stuttgarter zeigen das AMG-Modelle Project One – einen Supersportwagen, der auf 275 Exemplare limitiert ist und 2,275 Millionen Euro kostet. Immerhin gibt es als Gegenwert nicht nur einen rarer Renner, sondern auch über 1.000 PS und F1-Technik. Auf der anderen Seite steht ebenfalls ein E-Auto aus Stuttgart, und zwar der Vision EQA. Die Studie gibt einen Ausblick auf einen rein elektrischen Kompkatwagen, der locker eine Reichweite von 400 Kilometern erreichen soll. Außerdem kommen vom Neckar an den Main die neue Mercedes S-Klasse inklusive Cabrio und Coupé und die X-Klasse.

Die Konkurrenz aus München hat sich eine wahre Überraschnung ausgedacht und bis zur Präsentation keine Infos herausgegeben. Entsprechend wurde der BMW i Vision Dynamics auch dem Hingucker auf dem IAA-Stand. Das Besondere: Die Studie in der Größe eines BMW 3ers gibt einen Ausblick auf den kommenden i5 – allerdings kehren die Bayern dem aus dem i3 oder dem i8 bekannten und einschränkenden Carbonchassis den Rücken.

Ebenfalls noch im Studie-Fomat rollt BMW den X7 auf die Bühne, einen Luxus-SUV mit Hybrid-Technik, der in seiner Serienversion zunächst Kunden in den USA und in Asien glücklich machen wird. Ein paar X-Nummer kleiner, zeigen sich auf dem IAA-Stand der neue BMW X3 und der X4. Aber auch der BMW M5 sowie der neue BMW 6er GT, der den 5er GT ablöst, sollen das Publikum begeistern.

Messe-Girls der IAADie schönsten Seiten der IAA 2017

Der Volkswagen-Konzern hält mit seinen Marken auch nicht hinter dem Berg. VW präsentiert mit dem T-Roc einen Golf-SUV, zudem gibt es das Facelift des VW Golf Sportsvan und den neuen VW Polo zu sehen. Audi zeigt seine neue Oberklasse A8 und gibt mit dem Aicon eine Ausblick auf ein elektrisch und autonom fahrenden A8 der Zukunft. Auf dem Seat-Stand ist der neue Arona zu sehen, bei Skoda der Karoq und bei Porsche der neuen Cayenne.

Alle anderen Neuheiten der IAA 2017 sehen sie in unserer Fotoshow. Wir aktualisieren diesen Artikel laufend, so bleiben Sie immer up to date.

In unserem IAA-Spezial-Podcast hören Sie >>> SKURRIL: Olli Kalkofe schläft in Garagen >>> SYMPATHISCH: Uber-Chef steht auf BMW M3 >>> VERLIEBT: Messe-Darlings der Redakteure

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 25/2017, Heftvorschau
Heft 25 / 2017 9. November 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden