Messehighlights im Überblick
IAA 2019
Präsentiert von
SSang Yong XUV1 Concept IAA SB-Medien
SSang Yong XUV1 Concept IAA
SSang Yong XUV1 Concept IAA
SSang Yong XUV1 Concept IAA
SSang Yong XUV1 Concept IAA 8 Bilder

IAA: Ssangyong XIV und SUT

Zwei neue Korea-Offroader

Mit einem neuen Pickup und einem Konzeptauto tritt Ssangyong bei der IAA in Frankfurt an. Der XIV ist besonders kompakt.

Im an Kürzeln gewiss nicht armen Geländewagen-Markt muss man sich künftig zwei weitere merken: mit dem SUT tritt bei Ssangyong der Nachfolger des Actyon Sport an, mit ähnlich originellem Konzept: ein SUV mit Ladefläche statt Kofferraum. Der 4,98 Meter lange SUT war als Konzeptauto bereits auf dem Genfer Autosalon gezeigt worden. Damals gab Ssangyong eine Leistung von 155 PS und 360 Newtonmeter Drehmoment an. Als Antrieb arbeitet der neue, eigenentwickelte Vierzylinder-Diesel mit zwei Liter Hubraum, der im Ssangyong Korando bereits eingeführt wurde. Dort leistet der Turbodiesel allerdings 175 PS.

Ssangyong XIV und Ssangyong SUT

Die zweite Premiere bei Ssangyong ist ein Konzeptauto namens XIV. Das Kürzel ist laut Ssangyong Abkürzung für „eXiting user Interface Vehicle“. Mehr als das wollen die Koreaner aber nicht verraten. Lediglich wo sie mit dem XIV hinwollen: in die Kleinwagen-Klasse, denn das neue Konzept soll unterhalb der üblichen Kompakt-SUV angesiedelt sein. Mehr Details gibt es ab dem 13. September.

Mehr zum Thema IAA
Mercedes EQV, IAA 2019
E-Auto
BMW Frua 2800 GTS (1969)
Mehr Oldtimer
Lancia Ypsilon Hybrid 2020
Verkehr