IAA

Veranstalter rechnet nicht mit Absagewelle

Foto: dpa

Die Veranstalter der Internationalen Automobilausstellung IAA rechnen trotz der Branchenkrise nicht mit einer Absagewelle. Den Rückzug des japanischen Herstellers Mitsubishi sehe man als Einzelfall und nicht als Trend, erklärte ein Sprecher des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) am Donnerstag (12.2) in Frankfurt.

Bei der 63. IAA sollen mit Ausnahme Mitsubishis alle Hersteller der Vorgänger-IAA aus dem Jahr 2007 vertreten sein. Eine nicht genannte Zahl Zulieferer beabsichtigt aber, ihren Messeauftritt zu verkürzen.

Mitsubishi mit nur einem Messeauftritt im Jahr

Mitsubishi hatte am Mittwoch seinen Rückzug von der IAA und der vorangehenden Leipziger Schau „Auto Mobil International (AMI)“  mit außerordentlichen wirtschaftlichen und finanziellen Herausforderungen begründet. In dieser Lage will das Unternehmen pro Kontinent nur noch einen zentralen Messeauftritt im Jahr veranstalten und ansonsten die Modelle mit Hausmessen bei den Händlern präsentieren. Der VDA bezeichnete die Entscheidung als schwer nachvollziehbar, zumal der deutsche Pkw-Markt wegen der Umweltprämie wieder anziehe.

Verkürzter Auftritt zum Spartarif

Als Reaktion auf die Probleme der Branche hat der VDA den Ausstellern angeboten, ihren Messeauftritt zu verkürzen. Sie wären dann nur an den insgesamt vier Presse- und Fachbesuchertagen präsent. Kleinere Zulieferer hätten sehr positiv auf diese kostensparende Möglichkeit reagiert, sagte der VDA-Sprecher. Für die Autohersteller und auch größere Zulieferer mache es hingegen keinen Sinn, die Stände zu schließen, wenn die großen Publikumsmassen in die Messe strömen. Preisnachlässe für Standgebühren seien nicht vorgesehen, Anmeldungen aber noch kurzfristig möglich.

Unterschiedliche Hersteller-Maßnahmen

Zu Sparmaßnahmen einzelner Aussteller äußerte sich der VDA nicht. So hatte zum Beispiel Opel angekündigt, seine IAA-Kosten um 30 Prozent senken zu wollen. Auf der anderen Seite verfügt BMW in der neuen Halle 11 über mehr Ausstellungsfläche denn je.
 

Neues Heft
Top Aktuell sport auto 12/2018 - Heftvorschau Neues sport auto 12/2018 Supertest mit Hochdrehzahl-V10
Beliebte Artikel Messegirls Bologna Messegirls 2008 So schön war das Jahr Mitsubishi Colt Mitsubishi Colt Mit neuem Design zum Überflieger
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu